Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): reif/1Reif/2Reif/3Reif

reif

, adj.
I in Verbindung mit Rat, Betrachtung u.ä.: wohlüberlegt
II (voll) entwickelt
III fortgeschritten, fällig, zur Entscheidung anstehend

1Reif

, m. u. n., vereinzelt f., Reifen, m., selten f.
I Seil, Strick, Tau
II ringförmiges Band aus Eisen, Holz ua.; gebundener Kranz

2Reif

, m.
Rauhreif, hier in literarischer Fiktion als Indiz für eine begangene Todsünde; meton. Frost als Leistungsminderungsgrund

3Reif

, f. u. m.
Ufer, Stapelplatz, übtr. Uferzoll, dann: Ausfuhr-, Einfuhrzoll