Suche nach reif* im Index Wortartikel

35 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

reif

, adj.
I in Verbindung mit Rat, Betrachtung u.ä.: wohlüberlegt
II (voll) entwickelt
III fortgeschritten, fällig, zur Entscheidung anstehend

1Reif

, m. u. n., vereinzelt f., Reifen, m., selten f.
I Seil, Strick, Tau
  • 1 im Strafvollzug
  • 2 Übs. von lat. antela: Kummetriemen des Pferdegeschirrs; hier als Maßangabe bei der Kaiserkrönung
  • 3 Meßschnur
    • a für Tuche, auch die Vermessung selbst, meton. das Eichrecht für Stoff-, Leinwandmaße
    • b für die amtliche Landvermessung, auch die Vermessung selbst; insb. bei der in Schleswig häufigen Reifteilung 
  • 4 eine Maßbezeichnung (aus der Verwendung der Meßschnur)
    • a ein Längenmaß, häufig für Leinwand und Tuche, die in großen Mengen verkauft werden iU. zur 1Elle als Maß für kleine Mengen
    • b ein Flächenmaß
  • 5 ein Grundstück von bestimmter Größe
  • 6 im Bergrecht: einen Reif legen Land zum Graben eines Stollens oder Schachtes abgrenzen, auch das dadurch abgegrenzte Arbeitsfeld
  • 7 Gebiet
II ringförmiges Band aus Eisen, Holz ua.; gebundener Kranz
  • 1 Faßreifen, meist meton. das Faß; Wein, Bier unter dem, der, den Reif(en) im Faß, faßweise; in, unter die Reif(en) kommen in das Faß kommen
  • 2 Kranz, Reifen als Zeichen
    • a als Zeichen einer Schankwirtschaft, die (zeitlich begrenzt) eigenen Wein ausschenken darf
    • b als Marktzeichen
    • c als Handwerkszeichen der Armbruster
  • 3 eiserner, verstellbarer Ring, der bei der Folter um den Kopf des Delinquenten gelegt und zugezogen wird
  • 4 Maß, Meßvorrichtung oder Maßeinheit
    • a für Holz
    • b eiserne Reifen zur Messung von Getreidegarben oder allgemein als Tonnenmaße
    • c bei der Bestimmung der Güte einer Abgabe

2Reif

, m.
Rauhreif, hier in literarischer Fiktion als Indiz für eine begangene Todsünde; meton. Frost als Leistungsminderungsgrund

3Reif

, f. u. m.
Ufer, Stapelplatz, übtr. Uferzoll, dann: Ausfuhr-, Einfuhrzoll
Umsatzsteuer für vermessenes Tuch
ein genormtes Holzmaß

reifen

, v.
messen
"Abgabe auf die Getreideernte" Lasch-Borchling II 2159
"Abgabe an geerntetem Getreide" (Lasch-Borchling II 2159)
Einfuhrzoll

Reifer

, m.
I Peiniger
II zunftgebundener Hersteller von Seilen
III vereidigter Messer (von Holz oder Leinwand)
IV Schankwirt
I Handwerk der Reifer (II) oder Reifschläger (I) 
II Zunft der Reifer (II) 
Geselle der Seilerzunft
Nachkomme eines Reifers (II), mit privilegiertem Zugang zur Zunftmitgliedschaft
Geselle eines Reifers (II) 
Gebühr für das Messen von Tuchen
ein Zoll
I Holz für Faßreifen
II ein Holzmaß
"Name einer eigentümlichen Art von Bauernlehen" Unger,SteirWsch. 499
Schankzeichen

reiflich

, adj. u. adv.
eingehend, gründlich, als Anforderung an die juristische Willensbildung
Landvermessung mit dem 1Reif (I 3 b) insb. im nachbarschaftlichen Rechtsverkehr
Besitzverhältnisse mit einer Reifmaß entscheiden
I Geldablösung anstelle von Stangen für Faßreifen
II Lebensmittelmarke (mit einem hervorgehobenen Rand?)
wie reifmaßen 
I zünftig organisierter Seiler, der urspr. das schwere, geteerte Tauwerk für die Seeschiffahrt verfertigt hat
II dem Jagdpersonal zugehöriger Seiler?
Handwerk, Zunft der Reifschläger (I) 

reifsinnig

, adj.
mit reifsinnigem Rat (I) mit reiflicher Überlegung

(Reifsmann)

, m., pl. auch (Reifsleute)
mit der Landvermessung Beauftragter
eine (nicht näher zu bestimmende) Steuer
eine Reifteilung vornehmen
in Schleswig bei Grenz- und Eigentumsstreitigkeiten: Neuvermessung mit dem 1Reif (I 3 b), Reifmaß 
Grundbesitz, der durch eine Reifteilung vermessen wurde
Schankwirt, der durch Aushang des 1Reif (II 2 a) seine Schankberechtigung anzeigt