Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Reinhaltung

Reinhaltung

, f.

Sauberhaltung; hier in ordungspolizeilichen Vorschriften
  • nechst rein- und sicherhaltung der strassen, worzu die reichs-constitutiones und executions-ordnung ... gnugsame anleitung geben
    1654 Moser,StaatsR. 32 S. 118
  • gestalt denn auch, damit mit anlegung des schiffs und anderer gefäße, reinhaltung des strohmes und verhütung aller unordnung se. königl: majestaet zu denen bisherigen strohm-knechten einen besondern ober strohm meister bestellet ... haben
    1724 MittKönigsberg 2 (1910) 205
  • eine gute policey soll ... auf die reinhaltung der staͤdte und zeitige ausschaffung aller unreinigkeiten ... bedacht seyn
    1758 v.Justi,Staatsw. I 176
  • reinhaltung der straßen, damit selbige in aller beziehung moͤge erreichet werden, so sind auch in einer jeden verordnung ergangen 1) gegen das morden, rauben und pluͤndern auf denen landstraßen
    1767 HessSamml. I Reg. s.v.