Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Reisgrund

Reisgrund

, m.

wie 1Reisgut 
vgl. 1reisig
  • ob weingarten oder andere gründ reisgüeter wären worden, darumben der grundherr nit wissen gehabt, und andere dieselben reisgründ erkhauft und gewören darumben zu emphachen begern thäten, dardurch der grundherr derselbigen reisigen gründ erst in erkhantnus khame
    1566 Tomaschek,Wien I 172