Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 2Reitlehen

2Reitlehen

, n.

bäuerliches Lehen, von dem nur Hellerzins (I) gegeben wird
  • eine hube ist ein raitlehen, gibt hellerzins und kein korn
    1424 OALeonberg2 308 Anm. 9 (so urk.?)
  • raitlehen 
    1424 OALeonberg2 702
unter Ausschluss der Schreibform(en):