Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Richtbrüche)

(Richtbrüche)

, m.

Einnahme eines Gerichts, Gerichtsgebühr
  • alle upkumst und brucke, de sy van graveschop, richtebrocke und alle statsbrocke
    1483 Richter,Paderb. I Anh. 126
  • wat de richtsbrocke syndt unde wo hoch sick de belopen in jewelickes vogedie
    um 1500 Rode,RegEcclBrem. 62
unter Ausschluss der Schreibform(en):