Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Rügegericht

Rügegericht

, n.


I Niedergericht (I) mit Zuständigkeit für Rügen (II) 
bdv.: Rügzent
Sachhinweis: HRG.1 IV 1202
  • die freiheit ist auf die rathspersonen kommen, daz sie oder ihre kinder oder gesindt in keinem ruggericht beklagt werdten
    14./15. Jh. Neckargemünd 606
  • wann ... der schultheiss zwischen den rug- und jargerichten in ein underampt reitet und darin handelt [bekommt er die Kost]
    1498 Carlebach,BadRG. I 89
  • damit nun obberurte felle und ander misshandelunge gebürlichen gestrafet, sollen die ruhegerichte in unsern landen mit vleis erhalten, auch wo keine bishero gehalten, aufgericht werden
    1572 Anhalt/Sehling,EvKO. I 2 S. 573
  • wann die rüeg- oder vogtgericht fürüber, solle an dem ort, da die ambtleut gesessen, ein unparteyisch frevelgericht (darzu von einem oder zweyen nächstgesessenen gericht die richter, stabführer und urthelsprechere zu erkiesen) gesetzt ... werden
    1600 Leiser,Strafgerichtsb. 58
  • den freipferch genüßet allein der saltz- und schaafmeister sechs nächt, dem schäfer aber ist solcher bei dem letzten rueggericht weggesprochen worden
    1727 WürtLändlRQ. II 76
  • wettegerichte ... durch dise verstehet man auf dem Westerwalde dasjenige, was in Oberhessen die ruͤge-gerichte bedeuten
    1758 Estor,RGel. II 1069
  • derjenige, dem von diebstaͤhlen etwas bekannt ist, solle solche bey den ruggerichten anzeigen
    1758 WirtRealIndex I 320
  • wollen wir auch die Geisslinger schirmgemeinde bei ihrem herkommlichen rug- und siebnergericht handhaben und schützen
    1763 JbMittelfrk. 45 (1896) 90
  • die in Deutschland vordem uͤblichen ... ruͤgegerichte gehoͤrten nicht zu den eigentlichen peinlichen gerichten. denn der endzweck derselben gieng ... nicht auf die bestrafung der verbrechen, sondern auf die abstellung im schwange gehender laster und misbraͤuche
    1783 Quistorp,GrundsPeinlR. 1011
  • [Übschr.:] vogtdinge, vogtgerichte ... vogtruͤgegericht, ... ruhgericht sie werden fast in ganz Teutschland, und unter dem namen ruͤgegericht noch angetroffen in Wirtemberg, ... Kursachsen ... Mecklenburg
    1785 Fischer,KamPolR. II 25
  • die sicherheitspolizei auf dem felde und im dorfe hingegen steht in solchem falle mit dem ruͤge- und strafgerichte unserm landgerichte zu
    1808 Bayern/Pölitz,Verf. I 1 S. 117
  • die ruggerichte sollen sich uͤber alle gegenstaͤnde der amtlichen verwaltung verbreiten
    1809 SammlBadStBl. I 127
II
Verhandlung des Rügegerichts (I) 
  • weisen wir zu recht, das ein ichlicher pfarrer alhie zu L. ein official ist, und sunst keiner, und sal im jare ein rug gericht haben, und was im do gerügt würd, das hat er magt zu strofen
    1468 Franken/GrW. VI 64
  • als zwen mann im ruͤggericht bißher ain bidermann vbersagen móchten, hat unser gnediger herr die růggericht funf jar vff ain versůchen angestelt, damit dann alle vnrecht haimschen vnd frómden zů frischer tatt dennocht gestrafft werden
    1470 FürstenbUB. VII 8
  • daruff unser meinung, das driu ruggericht und sechs gemein gericht umbsunst gehalten werden sollen
    1472 Zuzenhausen 726
  • ruge- oder jargerichte 
    1498 Carlebach,BadRG. I 89
  • an disem gerichte sind von alterhere drei rueggericht gehalten worden
    1532 WürzbZ. I 1 S. 169
  • mit haltung jaͤhrlichs vier oder zum wenigsten drey rug-gericht eines jeden dorfs
    1560 Mader,ReichsrMag. IV 622
  • es werden zu V. jerlich zwei rügegericht gehalten, nemlich uf petri und michaelis; wen aber rechtssachen vorhanden, werden jerlich vier landgericht ... gehalten
    1576 VachaSalb. 30v
  • so setzen ... wir, daß alle jar vßerhalb deß gemeinen jar und vogtgerichts zwey ruggericht onefelbar gehalten, vnd ... einen tag zuuor der gemeind dartzue verkhuͤndet werden solle
    1599 Reyscher,Stat. 451
  • es soll auch jedes jahrs zum wenigsten ein rueg oder frevelgericht gehaltten, und bey demselben alle rueg- und frevelbahre sachen geklagt ... werden
    1620 Heitersheim(Barz) 50
  • der amptleut verrichtung in ruggerichten 
    WürtLO. 1621 S. 868
  • ehe ... jaͤhrlich vogt: vnd ruggericht gehalten werde sollen unsere amptleuth jedes orts der gemeind den angestelten tag verkuͤnden
    BadLO. 1622 Bl. 171r
  • als wir bey juͤngstem wrugegerichte und sonsten erfahren [haben], das wider das sechste gebot ... groͤblich gehandelt wird
    1640 HadelnPriv. 253
  • darmit auch uͤber diese [jagd-]ordnung desto steiffer gehalten werden koͤnne, so sol alle jahr zum wenigsten ein ruͤgegerichte im beyseyn eines beamten wie braͤuchlich gehalten ... werden
    1653 Jülich/CJVenatorio-Forest. III 18
  • das gewoͤhnliche vordingk, oder ruͤge-gerichte 
    1653 Klingner III 584
  • sondere ruggericht, darinnen fürnämlich, was wider derselben ehehaftinen und municipalstatuten und -satzungen, verhandelt, darneben auch andere geringe laster gerügt und gestraft, gehalten ... werden
    1666 Württemberg/QNPrivatR. II 1 S. 510
  • ist ein brauch, daß man alle und iedes jahr 3 offene ruggericht pflegt zu halten, daran ein jeder richter alle anklag befreiet
    1720 BadW. 313
  • das sogenannte ruͤgengericht oder ehegedinge soll auf den doͤrfern oder dingestuͤhlen, wo es hergebracht, hoͤchstens in 3 jahren einmal abgehalten werden
    1724 Schwarz,LausWB. IV 216
  • ruͤgge-gerichte sind ... gerichtstaͤge ... in francken ... in westphalen und an anderen orten, auf welchen alles vorkommt, was die kleinen ruͤgen und verbrechen angehet, da dann die schuldig befundene mit geld, gefaͤngnus oder sonst nach befinden von den ruͤge-richtern oder schoͤpffen gestrafft werden
    1753 Oberländer 627
  • vor ohngefehr 200 jahren ist ein judicium der stadt Coburg, welches man das stadt-, rüge- oder hader-gericht genennet, gehalten, vnd was darinnen vor sachen vorzunehmen, von dem damahls regierenden landes-herrn in einer 1466 publicirten ordnung benennet worden
    1758 Haltaus 771
  • so haben wir ... zu verordnen vor noͤthig befunden, daß in dergleichen geringen verbrechen nur der bey ruͤgegerichten uͤbliche modus beobachtet, mithin nach angebrachter ruͤge oder denunciation, jeder richter verbunden seyn soll, den angeschuldigten muͤndlich vor gerichte fordern zu lassen
    1770 AltenburgSamml. II 300
  • vielfaͤltige excesse der landleute haben ... veranlasset, gewisse strafgerichte zu ordnen, die an einigen orten landgerichte, an andern aber ruͤgegerichte genennet werden
    1780 Gabcke,DorfBauernR. 315
  • sind die verbrechen geringe, so werden die gestaͤndigen thaͤter in das wrogen-register eingeschrieben, welches von jedem kirchspiels-gerichte, gegen die zeit, da das wrogen-gericht gehalten werden soll, an letzteres zum straferkenntnisse eingesendet wird
    1799 Hagemann,PractErört. II 51
III Nürnberger Gericht für Handwerkssachen mit fünf Ratsherren als Richtern; meton. auch die Verhandlung
  • [Übschr.:] von dem ruggericht 
    NürnbRef. 1564 I 6
  • sollen sie ihrer der rugrichtern einer oder mehr auch zwischen den ruggerichten, wann die von unseren vögten ... erfordert werden, schuldig sein, ... ihnen die fürgebrachte rugbare sachen in gebürende guete erfahrung ... zue bringen, volgends zu dene ordenlichen ruggerichtstägen deßwegen nit außrede und außflucht könte gesuecht werden
    1658 WürtLändlRQ. I 617
  • in Nuͤrnberg ist auch ein ... ruͤge-gerichte, welches mit 5 raths-herren bestellet ist, und daher das fuͤnffer gerichte oder die rug genennet wird
    1753 Oberländer 627
  • ruͤgegericht ... ein besonders gericht zu Nuͤrnberg, welches aus einigen rathsherren und geschwornen meistern bestehet, fuͤr die erhaltung der handwerker sorget und dieienigen, welche wider die statuten handeln, bestrafet
    1762 Wiesand 917
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):