Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Salzkrame

Salzkrame

, f.

(gebührenpflichtiger) Verkaufsstand für Salz
  • yglicher saltzkrame gibt dem ertzbischoff jars eyn maiß salcz vnd drey schillinge
    1480 MittErfurt 14 (1890) 197
  • uff dem ... saltzmarckt sint funffczehen salczkreme dem erczbischoff zu steen. der hait auch einen saltzgrafen daruber zu setzen vnd czu entsetzen, der das saltz mesßen vnd den saltz marckt regieren sall. dem sollen die andern saltz kremer gehorsam syn
    1480 MittErfurt 14 (1890) 197
  • nach eph. dmi. solt er [saltzgrave] mit den saltzfrawen im erzbischofflichen hofe essen, solchs ist abgestellet, die weil die saltzkreme abgebrochen seint vnd der zinss nit geben wurdet
    um 1520? Michelsen,MainzErfurt 33
unter Ausschluss der Schreibform(en):