Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Scheffelmaß

Scheffelmaß

, n., f.


I wie Scheffel (II) 
  • so heben wy ... onsen börgern von W. ... gegunt und beleinet, dat sie ... moegen halen in onse wybboldt to Bockum elen, mate, gewichte, matekannen, ... scheppelmate 
    1432 Schulte,Wattenscheid 108
  • en sell gheen zoutvercoper meerre mate in zijn huis hebben dan scepelmate bij x ℔
    1441 UtrechtRBr. I 336
II wie Scheffel (III 1) 
  • en islick man ... hebbe vnd do vulle mate vnd wacht, vulle tunnenmate ... vnde vulle schepelmate 
    DithmLR. 1539 Art. 168
  • daß in etlichen staͤdten die scheffelmaaß geaͤndert, ist nicht recht
    1653 CCMarch. VI 1 Sp. 457
  • daß die berlinische scheffel-maaß in allen dero landen, das koͤnigreich Preussen ausgenommen, gebrauchet werden soll
    1722 CCMarch. V 2 Sp. 537
  • die scheffel- und ruthen-maaße betreffend, wird der richtige rostocker scheffel zum grunde genommen
    1756 Faber,Staatskanzlei 109 S. 176
  • zum scheffelmaaße ist das dresdnische gemaͤße, so wie auch bey dem boͤttcher- und kannenmaaße zum grunde geleget
    1794 Schwarz,LausWB. V Anh. 18
unter Ausschluss der Schreibform(en):