Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Scheideisen

Scheideisen

, n.

im Bergbau: ein in die Erde oder in das Gestein geschlagenes Eisen als Grenzmarkierung
  • wo ... zwai pau miteinander verschiden sind, paut man das ain, und das ander das mit schaideisen furkumbt, das sol auf nemen und ze tal unz der ander hinzue kumbt und niemand kainen schaden ablegen
    1486 Puntschart,QGGörzTirolBergR. 501