Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schichtmeisterlohn

Schichtmeisterlohn

, m., n.

Entgelt für einen Schichtmeister 
  • die schichtmeister und der zechen-vorsteher, die nicht selbst schreiben können, sollen kein schreib-geld oder schichtmeister-lohn auff die gewercken rechnen lassen, sondern solches von ihrem lohn erlegen
    1593 SammlVerordnHannov. III 79
  • 30. biß in 36. gr. woͤchentlich schichtmeister-lohn uff ausbeuth-zechen und woferne sie neben dem lohn-geld außm zehenden steten und voͤlligen verlag schaffen
    1698 Span,Bergsp. 113
  • diejenige kosten, welche ausserhalb des stollens, zum exempel: haͤuser bauen, quatember- und receß-gelder, schichtmeister- und markscheider-loͤhne, aufgehen
    1766 NCCPruss. IV 338
  • wenn es zum baaren empfang des schichtmeister-lohns kommt
    1779 CSax. I 1071