Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schiedzaun

Schiedzaun

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Grenzzaun
  • veldgätter, das braucht man in schidzäun oder tradpeunten, die haben diese freiheit, wan einer eins aufthuet, soll ers wieder zue thuen, damit nit schaden dardurch beschech
    1326 Bayern/GrW. III 667
  • denselben schidzawn sol H.R., oder wer dieselben söld inhanden hatt, ewiglichen zäwnen
    1483 ZSchwabNeuburg 6 (1879) 245
  • all schidzeun soll jedweder tail halbe machen bei der peen drei schilling zween agler
    1565/81 Kärnten/ÖW. VI 429
  • alle schidtzeun sol ieder mon halb machen bei der peen 12 ₰ agler
    17. Jh. ÖW. I 307
unter Ausschluss der Schreibform(en):