Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 2Schiff

2Schiff

, n.

zu dän. sk(j)eppe, anord. skeppa 
nur schlesw.-holst.

I ein Hohl- bzw. Volumenmaß

I 1 eine Maßeinheit: ein Hohl- bzw. Volumenmaß, insb. für Getreide
  • nen becker mach yn dat becker ampt kamen er he geue deme vagede ene mark penninge vnde iii scip weiten
    1492 FlensburgStR. Art. 50 (S. 77)
  • auff buchweitzen wird allhier ... kein facit gemacht, deswegen er nur ein 3 schiff seyet, damit das folgende jahr der acker desto besser roggen tragen kann
    1641? SchleswHLBer. 1 (1846) 252
  • was die [rendsburger] korn-maaße betrifft, muß eine tonne 3 scheffel und 1 scheffel 3 schip enthalten
    1757 CCHolsat. Nebenbd. II 1163
I 2
ein Messgefäß zum Ausmessen des 2Schiffs (I 1) 
  • alle scepele ifte scip dreghe men vor den räd vnde late ze likenen vnde bernen myt der stad iseren
    um 1400 SchleswStR. 39
  • es sol keinem, der korn verkaufft oder entrichtet, selbst mit rechtmaͤßigem streich-holtz die tonne oder skip, darmit gemaͤssen wird, zu streichen verbothen seyn
    1699 DänGes. III 18
II ein Landmaß
  • hefft ein man landt in velen schepen unde ploͤget dat alle tho einem have, lecht jdt ock alle thodsamende in eine schůne, so deit he dar nicht mehr van alse eine redzel dat is havedenst
    1593 JütLow.3 III 16 § 1
  • alle keye, so auff der dresche gehöttet werden, sollen zur gresing unterhaben jede ko 10 schip landt
    1692 SchleswDorfO. 202
  • niemand soll sein graß oder korn mehen, bevor wir alle einig sind zu folgenwaͤre aber jemand vor brodkorn im bedruck, niemand soll sein graß oder korn mehen, bevor wir alle einig sind zu folgen, auch soll niemand sein grünes oder unreiffes korn abmehen. wäre aber jemand vor brodkorn im bedruck, so mag ein bohlsmann 1 oͤrtig land abmehen, ein koͤtner 2 schipp (doch nichtes tuͤdern auff den stoppeln)
    1693 SchleswDorfO. 44
  • soll niemandt zur heuernte schreiten ... doch ist jeden erlaubet, auß noth 2 schip landt zu mehen, wens ihm benohtiget ist
    1750 SchleswDorfO. 265
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):