Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schifflehen

Schifflehen

, n.

eine Schiffgerechtigkeit, für die Dienste (Warentransport per Schiff) oder Abgaben zu leisten sind
Sachhinweis: Weber, VjschrSozWG. Beih. 141 S. 291
  • de manso 1 1/2 et de scheflehen et de mansis semiplenis solventur den. tal. 4 et den. 40
    1250 MittSalzbLk. 75 (1935) 179
  • zu P. iii scheflehen giltet ie daz lehen lx pfenn.
    um 1280 MBoica 36, 1 S. 475
  • scheflehen in P.
    14. Jh. StraubingUrb. 312
  • de scheflehen, man geit ie nah dem mvtt xv. den.
    14. Jh. StraubingUrb. 315
  • [Übschr.:] nota die scheflehen. P.F. am D. 72 den.
    1445 OÖUrb. III 217