Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schiffmiete

Schiffmiete

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
an den Eigner eines Transportschiffes für dessen Nutzung zu zahlende Gebühr
  • schefmiet, die si von den scheffen schullen geben
    1384 HeiligenkreuzUB. II 360
  • wan ain schef umbgefürt wirt, das sol an dem dritten tag mit salz herwider komen, geschäch des nicht, so ist es ledig worden und soll man die schefmiet davon nemen
    1426 Salzburg/ÖW. I 86
  • van schip mede welk man en schip meedet to eyner beschedenen tyt dat schip mach he noch vorsetten noch vorkopen
    1. Hälfte 15. Jh. Hach,LübR. 400
  • ob ain gast ain hallfart oben her verdurb in dem wasser mit saltz, und daß er dy scheffmiet davon geben sol ... sonst sol er des zols schuldig ze geben
    1450 MittSalzbLk. 10, 1 (1870) 59
  • wenn ein ausferg an dem vierten tag darnach, und er sich zu L. geschefft hat, an das leb-salz kunt, so ist der ausferg und der schefmann ledig, und ist man dem schefherrn einer verstandnen schefmueth schuldig und dem herrn seine besserung
    15. Jh. Laufen/Lori,BairBergr. 42
  • der osterwein halber ... beschwerung ... das der cloester vnd ander ansitzer sambt den schifleuͤtn jeder zu* seinem vortail etwo ain ... gantzen treiling weins ... mer kauffen vnd denselben neben anderm wein in die schiff anlegen dardurch andern kaufleuͤten die schiffmuet vast vnd hoch gestaigert wirdet
    BairLO. 1553 IV 1, 15
  • das dieselbige [Handelsgüter] den schiffleütten vmb ain benannte schiffmüett für aufschlög vnd meütt ... angedingt werden
    1602 Dollinger,MaxFinanzref. 234
  • ist ain jeder schöffmaister gegen der gedingten schöffmüeth jedem khauffman ... [sein] gueth an gehöriges (orth) sicher vnd ohne ... schaden zulifern schultig
    1668 EferdingRQ. 166
unter Ausschluss der Schreibform(en):