Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schindeldach

Schindeldach

, n.

mit Schindeln gedecktes Dach
  • schindeltächer ... die darober treffent an der hoehi ainen schůch oder mê ... die mugent wol alsô beliben
    1381 Geschfrd. der 5 Orte 101 (1948) 176
  • sol hinforder niemandes gestatt werden, mit schindeln zu decken, bey der selbigen bus eyner margk silbers, vnd das schindeldach wider abthun
    1540 JenaStO. Art. 48
  • soͤllend ... die schindeltaͤcher dannenn gethan und mit zieglen gemacht werden
    1615 BernStR. VII 2 S. 763
  • daß alle stroh- rohr- und schindel-daͤcher in den staͤdten abgeschaffet werden sollen
    1720 CCMarch. V 1 Sp. 259
  • [wer sein Dach nicht mit den vorgeschriebenen Ziegeln deckt] demselben soll das gefaͤhrliche stroh- rohr- und schindeldach sofort auf seine kosten abgerissen werden
    1776 v.Berg,PolR. VI 2 S. 633
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):