Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schüblingsmahl

Schüblingsmahl

, n.

in der Schweiz: Festmahl (für städt. Amtsträger) am Schüblingziestag (Fastnachtsdienstag), bei dem hauptsächlich Schüblinge (II) aufgetischt werden
  • das inskünftig nur das neujahrmahl, regimentmahl, schübligsmahl, steuermahl sollen gehalten werden
    1652 SchweizArchVk. 15 (1911) 68
unter Ausschluss der Schreibform(en):