Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schuhausziehen

Entkleiden des (rechten) Fußes; nach mosaischem Recht hat eine Witwe den Schuh des Bruders ihres verstorbenen Mannes auszuziehen, wenn dieser die Eingehung einer Ehe mit ihr verweigert; urspr. ehrverletzend, später (nur noch) Ausdruck des Verzichtleistens