Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schußgewehr

Schußgewehr

, n.

wie Schießgewehr 
  • unterthanen ..., die waffen zu tragen und einigen widerstand zu thun tuͤchtig ... seynd, [sollen] ... sich mit benoͤthigtem schuß-gewoͤhr ... versehen
    1691 Moser,StaatsR. 30 S. 297
  • so einer mit schußgewehr jaget, ... soll er in 100. ℔ allenfalls auch zu einer koͤrperlichen strafe verwiesen werden
    1782 Moser,ForstArch. VI 233
  • der gebrauch jenes am lauf oder am geschift zum abschrauben gerichteten schußgewers soll, wie auch die blaßroͤhre, [bei der Jagd] untersagt bleiben
    1782 Moser,ForstArch. VI 233