Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Schwangere

Schwangere

, f.

Frau, die schwanger (I) ist
  • wäre, das ain man ain swangere hätte, die im kindelpette läge, so sol aines herrn potten das hun nemen, vnd sal im das hopt abbrechen vnd sol dan das hun hinder sich in das hauss werfen, vnd sol ainem herrn das hopt bringen, vnd sol die fraw das hun essen
    1518 Thurgau/GrW. I 242
  • ob auch ein schwanger oder krank unvermuglichkeit halben iren deigk nit selbst machen ... kunte, die soll den becker das zu thun pitten, welches er ... gutwillig thun, und fur sein arbeit ein pletz nemen [soll]
    1543 Pfalz/GrW. V 640
  • welche unzucht getrieben und beigeschlafen haben ... sind ... mit gefengnus zu bestrafen, aber doch die schwangern ... erst, wenn sie vom kinde kommen sein
    1567 Kulmbach/Sehling,EvKO. XI 375
  • für die schwangern sol man ... bitten, auch sollen sie selbs sich und ihre leibesfrüchte dem lieben gott ... befehlen
    1581 Grubenhagen/Sehling,EvKO. VI 2 S. 1049
  • wird die verdächtige ... schwanger befunden: so muß die hebamme entweder mit den aeltern, oder sonstigen vorgesetzten der schwangern, wegen der art ihrer niederkunft das nöthige verabreden; oder den fall der obrigkeit anzeigen. im letztern falle muß die obrigkeit die schwangere einer genauen aufsicht unterordnen, und zur verhütung eines kindermords zweckmäßige verfügungen treffen
    1794 PreußALR. II 20 § 926
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):