Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Seelenverschimpfung

Seelenverschimpfung

, f.

Beleidigung, Diffamierung eines Verstorbenen, indem man ihm seine Seligkeit (I) abspricht
  • [Z. hat sich underfangen] herren M. seel. ... zu ewig immerwehrender leib- und seelenverschimpfung ... zu diffamieren
    1677 Schindler,VerbrFreib. 252