Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Seevolk

Seevolk

, n.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie Seemannschaft (I) 
  • wo averst jemandt boewuͤsch, veredtlick, ungehorsamb und mothwillig befunden wurde manck dem sehevolcke schael duisser stifftinge und vorsorginge nicht hebben tho geneten
    1556 Staphorst,HambKG. I 4 S. 506
  • [Übschr.:] von des see-volckes am bohrt gehen
    SchwedSeeR.(1667) 2