Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Sommerlag)

(Sommerlag)

, n., vereinzelt m.

Festlichkeit einer Gemeinschaft (zB. Bruderschaft, Genossenschaft) an einem Termin im Sommer (I) 
bdv.: Sommerkost
  • [die] schaffer ... geuen xx mark to dem somerlaghe vnde leten maken dat lach bouen in dem hus
    1440/46 LübUB. VIII 439
  • wenner ... de broder des hilgen lichams broderschop ere somerlach holden
    1467 LübUB. XI 226
  • watt unsen sommerlage belangett, hebbe wy einhellich by uns beschlaten, datsulvige stedes und feste by macht tho holden
    1603 SchleswDorfO. 713