Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Spuse

Spuse

, f.

schweiz.
Verlobte, Braut; auch der Brautzug
bdv.: Spons
  • die in der herschafft M. sind der F. spusen mit dem fendli in schöner ordnung entgägen zogen
    1601 Jb. d. Naturforsch. Ges. Graubdn. 16 (1870/71) 173
  • verspricht auch ... junckherr spußlin vor celebrirung der hochzeiten die ... jungfraw spusa ehrlich, beider stands gemeß zu bekleiden
    1645 SchweizId. X 580
  • [zoll:] eine spuse oder braut I gulden, eine leiche I gulden
    Schweizer. Museum V (1789) 18