Suche nach stahl* im Index Wortartikel

50 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

1Stahl

, m.
I mittels einer Legierung gehärtetes Eisen; ua. als Handelsware und im Bergrecht; auch übtr. (Beleg 1462)
II aus 1Stahl (I) gefertigte Waffe, insb. Armbrustbogen
III Stahlstange als Instrument zur Qualitätsprüfung von Mehl

2Stahl

, m., selten n., Stahle, m.
I Probemünze, Richtmünze zur Prüfung des Münzwerts, dh. des Edelmetallgehalts einer Münze; Münzwert
II in der Färberzunft, insb. bei der Schwarzfärberei: normiertes Farbmuster für Stoffe, das bei Qualitätsprüfungen als Referenz genommen wird; auch: für das Schwarzfärben zunächst erforderliche blaue Farbgrundlage (Beleg 1426); Farbqualität bzw. Blaufärbegrad eines Tuchs; den Stahl höher heben die Anzahl der Farbgänge erhöhen, um mehr Farbtiefe und -qualität zu erzielen (Beleg 1500); meton. auch: Färbegang (Beleg 1500)
III Warenprobe, -muster für den Handel; insb. von Getreide, Gewürzen, Salz
IV Muster (I), Probestück eines Handwerkers, Schaumuster 
V Eichmaß (I), Normalmaß, insb. Eichgefäß für Getreide
VI amtl. Backanweisung für Brot, insb. hinsichtlich der Anteile verschiedener Mehlsorten; auch die betreffende Backmischung
VII amtl. vorgeschriebenes Braurezept für Bier
VIII für den Eintritt in eine Zunft festgesetzte Gebühr

3Stahl

, n.
in Hamburg: Zunft der Gewandschneider, zu deren Aufgaben auch das Stahlen der Tuche gehört

4Stahl

, m., Stahle, f.
Diebstahl; meton.: gestohlenes Gut

5Stahl

, f.?
Grundfläche eines Deichs
Herstellung und Verarbeitung von 1Stahl (I) 
besonders großer, fester Waldbaum
Pfahl; Pfahlwerk für den Fischfang
wie Stahlgeschauer 
Rechnungsbuch der Stahler 
Draht aus 1Stahl (I) 

2Stahle

, f.
I in den Grund eines Gewässers gesteckte Stange zur Befestigung von Netzen und Reusen für den Fischfang; auch das Areal eines Fischfangrechts (Beleg 1292)
II junger Baumstamm, Baumsetzling

3Stahle

, m.
Stuhlbein
Diensteid auf die Stahlordnung 
die Farbqualität eines Tuches prüfen und ein Prüfzeichen anbringen
Herstellung von Stahldraht 
wie Stahlmeister (I) 
Warenniederlage, Kaufhaus; in Soest als Versammlungsort der Bruderschaft des Stahlgadems, einem Zusammenschluss von nicht zunftgebundenen Gewerbetreibenden der Stadt; auch die Bruderschaft selbst
Gebühr für eine Tuchprüfung durch die Stahlmeister (I) 
amtl. bestellter Qualitätsprüfer von 1Stahl (I) 
Zunft der Stahlschmiede 
Bergwerk zur Gewinnung von 1Stahl (I) 
Hammerwerk zur Stahlverarbeitung
An- und Verkauf von 1Stahl (I) 
amtl. bestellter Prüfer der Qualität von Tuchen
Gebäude für die Prüfung und Siegelung der gefärbten Tuche
Rahmenvertrag über den Handel mit 1Stahl (I) 
vom Stahlmeister (I) angebrachtes Prüfzeichen
I zunftgebundener Prüfer der Farbqualität eines Tuches anhand des 2Stahls (II) 
II Vorsitzender des Soester Stahlgadems 
Amtsausübung eines Stahlmeisters (I) 
Stahlwarenhändler
amtl. Regelwerk über die Herstellung und den Verkauf von 1Stahl (I) und Stahldraht 
Gewerbetreibender in der Stahlverarbeitung, der in einer (eigenen oder gepachteten) Drahtmühle von Arbeitern Stahldraht ziehen lässt oder mit Hilfe von Lohnschmieden einen Stahlhammer oder eine Stahlschmiede betreibt
Verarbeitung von 1Stahl (I) 
wie Stahlreiten 
Zielschießen mit einer Armbrust; insb. als Schießwettbewerb
wie Stahlschmied 
(zT. zunftgebundener) Handwerker, der Roheisen in 1Stahl (I) umwandelt und diesen ausschmiedet
wie Stahlschmiedehandwerk 
Beruf, Gewerbe, Zunft der Stahlschmiede 
Tätigkeit der Stahlschmiede 
wie Stahlgilde 
Künstler, der Bild oder Text in stählerne Objekte eingraviert
Armbrustschütze
Transportwagen für Stahlware; beim Zoll
Anlage zur Stahlherstellung
(in Lohnarbeit tätiger) Hersteller von Stahldraht 

Stalhof

, m., auch Stahlhof, m.
Bez. für das Hansekontor in London sowie jenes in weiteren engl. Städten (Boston, Kings Lynn); auch der zugehörige Gebäudekomplex