Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (Stallbrudervogt)

(Stallbrudervogt)

, m.

Vorsteher der Vereinigung der Schwarzhäupter 
  • so de stalbröder vogede upklopen in der none edder collation, so sall en jeder up de rechte reege sitten gaen, so he anders drinken mag, bi en lisp. wass
    1400 LivlUB. I 4 Sp. 303
  • effte die stalbroedervogede einen stalbroder vorsendenn tho gemeinen beste, schall he sick dorynne nicht tho sokende makenn, bey einer marckpunt wasses
    16. Jh. LivlUB. II 1 S. 688
unter Ausschluss der Schreibform(en):