Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): (stallfestig)

(stallfestig)

, adj.

starr, unbeweglich
  • hweer soe thet aghe stalfestich is an da haude an hit nath biseepen nis, soe schel hy en metadolgh onswora [wenn das Auge unbeweglich im Kopfe ist und nicht trieft, so soll er (Verletzter) eine Maßwunde beschwören] 
    um 1300 (Hs. 1464) WesterlauwersR. I 464
unter Ausschluss der Schreibform(en):