Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Stallpfennig

Stallpfennig

, m.


I wie Stallgeld (II) 
  • de quodam censu annuo, qui vocatur stalpenenghe 
    1241 CoutDamme 170
  • une rente ke on apicle stalpenning 
    1275 CoutNieuport 166
II wie Offenburger 
  • wer ouch, das do kement die alten münssen, die man vor zitten geslagen het, die man nennet stallpfennige oder offenburger, die nit gewönlich sint, wann zü der zit wenig uff ein marck gingen, die mag man wol kouffen
    1470 StraßbMünzg. 202
unter Ausschluss der Schreibform(en):