Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Stater

Stater

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
eine Münze vom Wert eines halben Talers
  • vnse here sede to Petro: nim den stater vnd gif ene vor mi vnd di, alse wolde he seggen, ik werde vt dusser werlt gan tom vader, du schalt an mine stede sitten
    1526/40 HambChr. 491
  • wirff den angel, vnd den ersten fisch der auffer feret, den nim, vnd wenn du seinen mund auffthust, wirstu einen stater jst ein lot, wenn es silber ist, so macht es ein halben gülden, finden
    Lutherbibel(1545) Mt. 17, 27
  • stater, ein halber thaler, nemlich, ein loth silbers, solch ein pfenning hat Petrus aus des fisches munde gezogen ... man hat auch sonsten etliche guͤldene stater gefunden, die vom lauterm golde geschlagen waren, deren etliche ein doͤppelde ducaten [werd gewesen]
    H. Bünting, De monetis et mensuris sacrae scripturae (Magdeburg 1582) 4
unter Ausschluss der Schreibform(en):