Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steil/steil

Steil

, m., Stiel, m.
I Gerichtspfahl, Gerichtssäule; insb. als Ort für die Ausbietung von Pfändern und für die gerichtliche (Zwangs-)Versteigerung; am Steil verkaufen zwangsversteigern; sonder Stock und Steil ohne formelles Verfahren
II Pfahl (I 2 u. 3) zur Strafvollstreckung, ua. zum Aufstecken des Rads (II); Galgenpfosten
III (Gebäude-)Pfeiler; Pfosten, senkrecht aufgerichtete Stange
IV Grenzpfahl

steil

, adj.
stark ansteigend (vom Gelände)