Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steinkasten

Steinkasten

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
im Wasserbau: mit schweren Steinen verfüllte Kiste; ua. zur Uferbefestigung
  • einer ebenmaͤßigen straffe soll auch der unterworffen seyn, der aus gleichem vorsatze die gelegte zeichen und weiser aus dem see-grunde und strande wegnimmt, oder mit stein-kasten und dergleichen fuͤllen und die stroͤhme ... untieff machen wuͤrde
    1697 SammlLivlLR. II 1494
  • um ihm [damm] aber seine voͤllige hoͤhe zu ertheilen, werden steinkasten aufgesetzet, welche mit großen schweren steinen gefuͤllet und hernach mit bohlen uͤberdecket werden
    1780 Krünitz,Enzykl. 21 S. 75