Suche nach steuer* im Index Wortartikel

266 Treffer

(zur Vollanzeige eines Artikels auf den jeweiligen "V"-Button klicken)

1Steuer

, f.
I Unterstützung, Hilfe, Förderung; Belehrung; etw. (zB. dem Recht, der Wahrheit) zu Steuer kommen etw. (zB. der Rechts-/Wahrheitsfindung) zuträglich, förderlich sein; jm. zu Steuer kommen jm. behilflich sein; offen zu II 
II Gabe, Zuwendung, finanzieller oder materieller Beitrag
  • 1 Almosen, Spende (II), Gabe für Bedürftige und Arme
  • 2 Finanzierungsbeteiligung, Aufwandsentschädigung, Zuschuss, Schadensersatz uä.
  • 3 Ausstattung, Aussteuer (I), Geschenk, insb. Hochzeits- und Brautgeschenk; auch Kostenermäßigung, Geldbeihilfe, Stipendium
  • 4 Baukostenzuschuss, auch Materialzuwendung für Bauvorhaben
  • 5 im Bergbau: (landesherrliche) Beihilfe für eine wenig ertragreiche Grube (II 1), auch als Hilfe, Unterstützung benachbarter Gruben untereinander
III außerordentliche allg. (Geld-)Abgabe an die städt. oder landesherrliche Obrigkeit; Kontribution (II od. III); zu Kriegszwecken, zur Bezahlung von Schulden, als Fräuleinsteuer, Heergeld, Landeshilfe (I), Nothilfe, Reissteuer, Türkenhilfe uä.
IV regelmäßige Abgabe der Grunduntertanen an den Grundherrn, Grunddienst, Grundzins 
V regelmäßige (Geld-)Abgabe, Zahlung(sverpflichtung) gegenüber einem Herrschaftsträger (zB. Landesherrn) oder einer Körperschaft (zB. Stadt III), als gewöhnliche/ordentliche/gesatzte Steuer, erhoben in Form einer allgemeinen Grund-, Vermögens-, Kopf- oder Körperschaftssteuer; meton. die Einnahmen daraus, auch: Steuerschuld
  • 1 als Reichssteuer zur Deckung der ständigen Finanzaufwendungen des Reichs (II) 
  • 2 als Landessteuer, an einen (weltlichen bzw. geistlichen) Landesherrn zu leistende Abgabe
  • 3 als Vogtsteuer an einen Kastenvogt (I), Landvogt (I) oder ähnlichen mit der Verwaltung und Gerichtsbarkeit in einem Gebiet betrauten Amtmann
  • 4 als Stadtsteuer (I) 
  • 5 als Judensteuer 
  • 6 als Abgabe der Geistlichkeit (Konvent uä.) an den Bischof, Kathedralikum, Konsolation
VI Akzise, Verbrauchsabgabe, Umsatzsteuer auf best. Güter; Wein auf die Steuer geben Wein öffentlich und damit akzisepflichtig ausschenken
VII Abgabe auf die Nutzung von Wegen, Brücken uä.; Zoll, Maut; auch (das Recht auf) die Einkünfte daraus
VIII Gebühr
IX Recht der Erhebung bzw. Einnahme einer 1Steuer (V) 
X Steuerpflicht; Steuerbezirk
XI Einziehung, auch Veranlagung, individuelle Festsetzung der 1Steuer (V); auch das hierzu bestellte Gremium, die Versammlung zur Steuerfestsetzung und -einziehung; die/(an) der/über seine Steuer schwören unter Eid die Höhe der individuellen Steuer bzw. des zu versteuernden Vermögens angeben
XII Steuersatz (I), Steuerklasse
XIII Fiskus, Staatskasse 
XIV Indiktion, Römerzinszahl bzw. Kaiserzahl 
XV Stütze, Abstützung
XVI Gewicht
XVII Bedeutung, Würde, Ansehen

2Steuer

, n., f.
I Steuerruder, Schiffsheck; über Steuer rückwärts
II Lenkung, Leitung; Regierung (III); Steuer und Lehre Vormundschaft
III Strafe, Strafordnung, Zucht
IV Widerstand; Abwehr, Verteidigung
Zahlung, Leistung einer 1Steuer (III od. V); auch: die Verpflichtung dazu, die Einnahmen daraus
wie Steuererlegung 
wie Steuererlaß 
zur geordneten Ablage zusammengefasste Einheit amtlicher Unterlagen, die Erhebung und Verwaltung von 1Steuern (III, IV u. V) betreffend
wie 1Steuer (VI) 
I für die Steuerhebung, die Führung von Steuerbüchern und die Verwaltung von 1Steuern (III u. V) zuständige Behörde; Fiskus
II Posten, Stelle, Würde einer mit der Steuerhebung betrauten Amts- oder Ratsperson
II Berechnung, Festsetzung der (individuellen) Höhe einer 1Steuer (III od. V), Steuerveranlagung
IV (erhobene) 1Steuer (III od. V), auch: Steuerart
(festgelegter) Tag, an dem die Steueranlage (II) erfolgt
Festsetzung einer 1Steuer (II 5) 
mit der Steueranlage (II), auch der Steuereinnahme (I) betraute Amtsperson
wie 1Steuer (XIV) 
(verbindliche) Erklärung der Zahlungswilligkeit eines Steuerrestanten (I) 
wie Steuerbefehl 
I Gesamtsumme der bei einer Steuerauflegung zur Einnahme festgesetzten 1Steuer (III od. V)
I wie Steuerfuß 
IV Berechnung, Schätzung des Steuerertrags 
V Steuerschuld
wie Steuerregister 
wie Steueranleger 
die Steuererhebung betreffende Angelegenheit
steuerpflichtige Person
wie Steuerquantum 
Steuereinziehung
wie Steuerobligation 
wie Steuerauflegung 
wie Steueranlage (II) 
Erhebung, Anforderung, Auferlegung einer 1Steuer (III od. V)
wie Steuerrechner 
wie Steuerverordnung; auch das Schriftstück
wie Steuerschuld (I) 
wie Steuerauflegung 
Verzeichnis über die Erhebung von 1Steuern (V) 

steuerbar

, adj.
II zollpflichtig
III tributpflichtig
IV von Münzen: für die Steuerzahlung zulässig; im Zahlungsverkehr gängig
V behilflich, hilfreich, förderlich
II wie Steuerpflicht; auch als auf einem Grundstück haftende Realbeschwerde 
wie 1Steuer (V) 
für die Einziehung und Verwaltung von 1Steuern (III u. V) zuständige Amtsperson
Anordnung zur Zahlung einer 1Steuer (III od. V)
(auch zeitweilige) Befreiung von einer Steuerpflicht, insb. als Privileg begünstigter Personen oder Stände (I u. X)
Steuerabgabe; auch: individueller Anteil am Gesamtsteueraufkommen
I Recht auf Steuererhebung
II der Steueranlage (II) zugrundeliegender Schätzwert eines steuerpflichtigen Grundstücks oder Vermögens
Bescheinigung über die Zahlung einer 1Steuer (V) 
wie Steuerauflegung 
Bergwerk, das durch eine 1Steuer (II 5) bezuschusst wird
Bericht über den Zustand des Steuerwesens 
wie Steueranlage (II) 
wie Steuerregister 
wie Steuerlast 
I Erlaubnis zur Auferlegung und Erhebung einer 1Steuer (III od. V); zB. durch eine Ständeversammlung erteilt
II in der Schweiz: amtl. Erlaubnis zum Einsammeln von Almosen
niederer Steuerbedienter, auch für Botengänge
III va. in der Schweiz: amtl. Bescheinigung einer Notlage (zB. Brandschaden), die zum Almosensammeln berechtigt
IV in der Schweiz: Armengemeinde; für die Armenfürsorge zuständige kommunale Verwaltungseinheit
V Urkunde, die zur Kaperei berechtigt, Kaperbrief 
amtl. Verzeichnis der steuerpflichtigen Personen, ihres Vermögens (an liegender und fahrender Habe) sowie der ihnen zugewiesenen Steuerlast und anderer Lasten (II), zT. mit Angaben zu Beruf und Änderungen des Vermögensstands; auch: Verzeichnis der Steuereinkünfte; Kataster; Grundbuch 
als Holzdienst abzuliefernde Buche
wie Steuerrechner 
eine Steuerbehörde
I kleines Steuerbuch 
II (beim Steuerpflichtigen verbleibendes) Quittierbuch, Einschreibbuch über gezahlte 1Steuern (III u. V)
III in der Schweiz: von einem Steuersammler (II) mitzuführendes Verzeichnis der empfangenen Spenden
Lenkung, Leitung
Steuerbedienter; Gehilfe eines Steuereinnehmers 
Abgabe, Leistung von 1Steuer (IV), auch: das Recht zu deren Einnahme
leitender Beamter in einer Steuerbehörde
Erlass, Verfügung, die Erhebung von 1Steuern (V) betreffend
unter Eid geleistete Selbstauskunft über die eigene Vermögenslage
wie Steuereinnehmer 
I (Recht zur) Erhebung, Einziehung von 1Steuern (III u. V)
für die Einziehung von 1Steuern (III u. V) zuständige Amtsperson
Amtseid eines Steuereinnehmers 
Amt, Posten eines Steuereinnehmers 
wie Steuereinnehmer 
wie Steuereinnehmer 
wie Steuereinnehmer 
Anhebung, Heraufsetzung einer 1Steuer (V); auch: Erhebung einer zusätzlichen Steuer
Ermäßigung, Milderung einer 1Steuer (V); Verzicht auf eine (berechtigte) Steuerhebung oder -forderung
Steuerzahlung; Entrichtung der 1Steuer (III od. V)
Gesamtbetrag der Steuereinkünfte (in einem best. Zeitraum)
Erz aus einem Steuerbergwerk 
wie Steuerbefreiung 
I Abteilung der (obersten) Steuerverwaltung mit Zuständigkeit für den amtl. Schriftverkehr; auch der Schriftverkehr selbst
II Ermittlung der individuellen Steuerlast?
Fahne, die zur Verkündigung und als Zeichen einer Steuerhebung aufgesteckt wird
Floß (I) aus Steuerbuchen als Maß für eine Holzabgabe
I Einfordern einer Steuer (III od. V); auch: Auferlegung von Steuern
III Spendenbitte (aufgrund einer Notlage)

steuerfrei

, adj., adv.
von der Besteuerung ausgenommen, nicht steuerpflichtig 
wie Steuerbefreiung 
wie Steuerbefreiung 
Frischling (I) als Naturalabgabe
Getreide als Naturalabgabe
Richtwert für die Steuerberechnung; orientiert am Wert des jeweiligen steuerpflichtigen Vermögens
Verpflichtung zur Zahlung einer 1Steuer (IV od. V); Steuerpflicht; auch die zu zahlende Steuer
Steuererlegung, Steuerabgabe 
I Steuereinkunft; Steuerertrag 
II Abgabenzahlung; Steuerabgabe 
wie steuerfrei 
I wie 1Steuer (III u. V); auch die Steuerzahlung, Geldsumme als Steuer
III als Steuer oder Abgabe eingenommenes bzw. abzulieferndes Geld
IV eine Handelsabgabe
V Spendengeld, 1Steuer (II 1) 
Versammlung der steuerpflichtigen Einwohnerschaft; ua. zur Steuerfestsetzung
Gemeinschaft von Personen, die demselben 1Steuerherrn (II) steuerpflichtig sind
Steuerbezirk
für Steuersachen (II) zuständiges Gericht
wie Steuerbrief (III) 
ein amtl. Aufbewahrungsraum für Unterlagen der Steuerverwaltung
Inhaber einer Steuerobligation 
am Rathaus angebrachte Glocke, die zur Verkündung einer Steuererhebung und am Steuertermin als Mahnung zur Steuerzahlung geläutet wird
wie Steuerbergwerk 
I in Gulden berechnete Steuerabgabe 
II eine Berechnungseinheit für den Wert von steuerpflichtigem (Grund-)Vermögen, als Bemessungsgrundlage für Steuerabgaben 
mit einer 1Steuer (IV) belastetes (Kron-)Gut
Hafer als Naturalabgabe

steuerhaft

, adj.
wie steuerpflichtig 
wie steuerpflichtig 
wie Steuerbedienter 

Steuerhauptmann

, m., Steuerhauptleute, pl.
(örtlicher) Steuereinzieher
Dienstgebäude, Sitz eines Steueramts (I), auch dieses selbst
Erhebung, Einziehung einer 1Steuer (III od. V); auch der hierzu best. Termin
wie Steuereinnehmer 
wie Steuerhuhn 
I mit der Bemessung, Festsetzung und Einnahme von 1Steuern (III u. V) betraute Rats- oder Amtsperson; auch: Leiter, Vorsteher der Steuerverwaltung
II Inhaber der Steuerhoheit
wie Steuermann (I) 
Würde, Posten eines 1Steuerherrn (I) 
Steuer(zahlung)
Bauholz als 1Steuer (II 4) 
wie Ruder (I) 
Huhn als Naturalabgabe
wie Steuerbergwerk 
wie Steuerverordnung 
(Interesse am) Steuerertrag; Nutzen des Fiskus
Referenzzeitraum für die Steuerauflegung und Steuerhebung von idR. 365 Tagen
wie Steueramt (I) 
II zu versteuerndes Vermögen
Käse als Naturalabgabe

Steuerkasse

, f., Steuerkassa, f.
I verschließbarer Behälter zur sicheren Aufbewahrung insb. von Steuergeld (III) 

Steuerkassierer

, m., Steuerkassier, m.
wie Steuereinnehmer 
Register, Grundbuch mit Auflistung der steuerpflichtigen Grundstücke und Gebäude
Getreide als Naturalabgabe
I (vereidigter) Gehilfe eines Steuereinnehmers 
II in Tirol: Quote der von den Landesständen zu entrichtenden 1Steuer (III), berechnet nach Zahl und Monatssold der von ihnen zu stellenden Kriegsknechte; auch der nach dieser Quote Zahlungsverpflichtete
mit der Führung des 2Steuers (I) betrauter Schiffmann (II) od. sein Gehilfe
Leitungs- und Aufsichtsgremium der Steuerverwaltung
ein (hochgestellter) landesherrlicher Steuerbeamter mit Aufsicht über die örtlichen Steuerverwaltungen
wie Steuerkollegium 
wie Steuerverfassung 
wie Steuerquantum 
Getreide als Naturalabgabe; auch: die Einnahme daraus
Inhaber einer Steuerobligation 
Lamm als Naturalabgabe
zum 2Steuern (I) verwendetes Schiffssegel

Steuerlast

, f., m.?
Belastung, Beschwerung mit 1Steuern (III u. V)
wie Steueranleger 
gegen 1Steuern (IV) verliehenes Lehen (I 1) 
II mit der Steuereinziehung betraute Personen

steuerlich

, adj.
nützlich, vorteilhaft, hilfreich
Steuererlegung; auch: Ablieferung der eingesammelten Steuergelder (bei der höheren Steuerverwaltung)
Entlohnung eines Steuereinnehmers 

steuerlos

, adj.
I ohne 2Steuer (I), führungslos
II wild, aufsässig
Einrichtung einer 1Steuer (II 5) 
Mahlzeit nach Abschluss der Steuerrechnung (I) 
wie Steuerverordnung 

Steuermann

, m., Steuerleute, pl.
I Schiffsführer, Schiffskapitän, auch als Flussschiffer
II Ruderführer, Lenker eines Schiffes; als (hochrangiges) Besatzungsmitglied
III Wachmann
wie Steuerregister 
eine Gewichtsmark Steuersilber 
eine von der Allmende (II) ausgenommene, mit einer 1Steuer (IV) belastete Wiese
wie 1Steuermeister (I) 
I für die Erhebung und Einziehung von 1Steuern (III u. V) zuständige Amts- bzw. Ratsperson
II in einer jüdischen Gemeinde: für die Einziehung der kollektiven Abgaben zuständiger Repräsentant
wie Steuermann (I u. II)
Posten, Stelle eines 1Steuermeisters (I) 
wie Steuererlaß 
I helfen, fördern; Unterstützung leisten; beisteuern, spenden; auch: (mit Aussteuer uä.) versorgen
II jn. (in Rechtsfragen) beraten, unterweisen; auch: jn. in seiner Aussage lenken, beeinflussen; auch als verbotene Beeinflussung (Bed. offen zu 2steuern)
III (jn.) mit 1Steuer (III, IV od. V) belegen, besteuern; Steuern erheben; jm. (Steuern) zur Zahlung auferlegen
IV 1Steuer (III, IV od. V) zahlen, entrichten; steuerpflichtig sein; etw. versteuern
V (sich selbst unter Offenlegung des Vermögens und idR. unter Eid) steuerlich veranlagen
VI (sich) auf etw. berufen, stützen
I (ein Schiff) lenken, führen
II hindern, verhüten, entgegenwirken; Einhalt gebieten, Einhalt tun; abwehren, bekämpfen
III bestrafen, strafen
IV auf etw. steuern zu etw. drängen, anstiften
V etw. zuweisen, zuteilen
VI senden, schicken
VII auf etw./jn. zusteuern; (an einen Ort) begeben
wie Steuererlaß 
wie Steuerauflegung 
Verpflichtung zur Leistung von 1Steuern (IV) 
übergeordnete, höhere Steuerbehörde
höhergestellter Steuereinnehmer mit Leitungs- u. Aufsichtsfunktion
Schuldverschreibung (I) einer steuereinnehmenden Stelle, die mit Einnahmen aus künftigen 1Steuern (V) abgesichert ist
amtl. Regelwerk über Steuern und Abgaben, auch Steuerauflegung und Steuererlegung; Taxordnung; auch die einzelne Regelung
Angleichung, Vereinheitlichung der Grundlagen der Steuererhebung (in einem Land)
(insb. öffentlich angeschlagene) Steuerverordnung 
jmd., der 1Steuern (III od. V) einzieht
I (in Pfennig I berechnete) 1Steuer (IV od. V)
II (geringfügige) Mautabgabe
III (eingesammeltes) Spendengeld
Verpflichtung, Schuldigkeit (I) zur Abgabe von 1Steuern (III, IV u. V); auch als Last (II) 
der Steuerpflicht unterliegend; in Bezug auf Personen und Sachen
landesherrlicher Sachwalt (III) zur (insb. gerichtlichen) Durchsetzung von steuerlichen Forderungen
wie Steuerregister 
Summe der (von einer steuerpflichtigen Person, Gemeinde, Provinz oä.) in einem best. Zeitraum aufzubringenden 1Steuern (V); (individueller) Anteil am Gesamtsteueraufkommen
wie Steuerquantum 
mit der Steuerhebung und der Steuerrechnung (I) betraute (Amts-)Person
I (idR. jährliche) Abrechnung, Rechnungslegung über die eingenommenen 1Steuern (III u. V); offen zu II 
II Abschlussdokument über das Ergebnis einer Steuerrechnung (I); Steuerliste
amtl. Bestätigung der Richtigkeit einer Steuerrechnung (II) 
I (Gesamtheit der) Rechtsregeln mit Bezug auf 1Steuern (III u. V), Steuerhebung und Steuererlegung 
II Recht auf die Erhebung von 1Steuern (III u. V)
amtl. Verzeichnis der steuerlich zu veranlagenden Güter, Grundstücke, Vermögen, auch Gewerbe und Einnahmen der steuerpflichtigen Personen eines Steuerbezirks, zT. unter Angabe des jeweils veranschlagten Werts; auch: Verzeichnis der beim Steuertermin geleisteten 1Steuern (III od. V) und der Steuerschulden (I) 
eine Steuerbehörde
wie Steuerverordnung 
wie Steuererlegung 
Reise (I) als Fron bzw. Last (II) 
wie Steuerrechnungsabnahme 
wie Steuerrenovatur 
Neuordnung der Steuererhebung durch Erneuerung der Steuerregister 
wie Steuerschuld (I) 
I mit fälligen Steuerzahlungen im Rückstand befindlicher Steuerpflichtiger
wie Steuerschuld (I) 
Überprüfung, Berichtigung, Erneuerung des Steuerregisters 
(schriftliche) Anordnung, Anweisung einer Steuerrevision 
(Amts-)Person, die eine Steuerrevision durchführt
Rind als Naturalabgabe

Steuerrodel

, m., n.?
wie Steuerregister 
wie Steuerverordnung; auch: Steuerregister 
Vorrichtung zum 2Steuern (I) eines Schiffes
I Angelegenheit, Maßnahme, Vorgang, die Bewilligung oder Erhebung von 1Steuern (III u. V) betreffend
II Streitsache, Rechtsstreit in Steuersachen (I) 

Steuersäckel

, n., m.?
wie Steuerkasse (I), Steueramt (I) 
wie Steuereinnehmer 
II Sammler (I) von Almosen und milden Gaben, Bettler
I Einwerbung, Einsammlung von Spenden
II Einsammlung, Erhebung von 1Steuern (III) 
I Verhältniswert, Prozentsatz (einer Bemessungsgrundlage), der zur Berechnung der Höhe einer 1Steuer (III od. V) im Einzelfall zugrunde gelegt wird
II Festsetzung von 1Steuern (V) 
III mit der Festsetzung der 1Steuer (V) betraute Behörde
wie Steuerordnung 
wie Steuerabgabe 
wie Steuerabgabe 
II schriftliche Erklärung, Deklaration über das eigene steuerpflichtige Vermögen
Schlüssel der Steuerkasse (I) 
in Sachsen: eine Berechnungseinheit für den Wert von (Grund-)Vermögen, als Bemessungsgrundlage für 1Steuern (III u. V) und andere Lasten (zB. Einquartierung)
mit der Führung von Steuerbüchern, Steuerregistern ua. Steuerakten betrauter Steuerbeamter; auch Steuereinnehmer 
I ausstehende, unbezahlte 1Steuer (III od. V); fällige Steuerzahlung
II von einem 1Steuerherrn (II) aufgenommenes, aus den laufenden Steuereinkünften verzinsliches und tilgbares Darlehen
II jmd., der zur Erbringung eines Baukostenzuschusses verpflichtet ist
wie Steuerschuld (I) 
1Schwein (I) als Naturalabgabe
in Steuersachen (I) verwendetes, amtl. Sekretsiegel 
für Steuersachen (I) zuständiger Sekretar 
wie Steueranleger 
im jüt. Recht: (Lehn-)Gut, bäuerliches Anwesen eines Steuersmanns, das mit der Pflicht der Ausrüstung zur See für den Kriegsfall belastet ist
in einem Steueramt (I) verwendetes Signet (I) 
Silber aus einem Steuerbergwerk 
im jüt. Recht: Anführer, Hauptmann eines Verbands von Bauern, die zur Ausrüstung eines Schiffes für den Kriegsfall verpflichtet sind, Vorsteher des Schifflands 
wie Steuerteilung 
wie Steuerregister 
Veranschlagung, Schätzwert (der Gesamtheit) der in den Steuerregistern erfassten steuerpflichtigen Güter und Liegenschaften (zB. eines Landes); als Bemessungsgrundlage für die Festlegung des Steuersatzes (I); zT. bestehen für einzelne Stände (Ritterschaft, Landschaft, Bauern) getrennte Steuerstöcke 
wie Steuerbergwerk 
I Amtsraum, Dienstzimmer der 1Steuerherrn (I); meton. wie Steueramt (II) 
wie Steuerertrag 
Tag für die Steuererlegung; Steuertermin 
wie Steuersatz (I) 
Aufteilung der Steuerhoheit unter mehreren 1Steuerherrn (II) 
Fälligkeitstermin für eine Steuerzahlung; auch die Steuerzahlung auf diesen Termin
wie Steuerrestant (I) 
wie Steuereinnehmer; auch mit anderen Aufgaben betraut
Posten, Amt eines Steuertreibers 
I Unterstützung, Hilfe, Beistand, Förderung
II juristische Beratung, Prozesshilfe (bei Gericht)
III Aussteuer, Mitgift
IV Besteuerung, Abgabenerhebung; Verpflichtung zur Steuerzahlung; Steuerzahlung
V Bekämpfung, Abwehr
niederer Steuereinnehmer 
wie Steueruntereinnehmer 

Steuerurteil

, f., n.?
Entscheidung, Urteil in einer Steuersache (II) 
Ordnung, Organisation, rechtl. Regelung aller die Erhebung und Verwaltung von 1Steuern (III u. V) betreffenden Angelegenheiten und Umstände; auch: Zustand der Steuerverwaltung
wie Steuerverordnung 
wie Steuerbelag (II) 
Anordnung, Weisung, (gesetzliche) Verfügung zur Erhebung einer 1Steuer (III od. V); oft mit detaillierten Regelungen zB. zu Steuerhöhe, Steuerhebung und Steuererlegung 
wie steuerpflichtig 
wie Steuererlegung 
wie Steuerbedienter 
wie Steuerregister 
wie Steuereinnehmer 
Wein als Naturalabgabe
Steuerverwaltung, Fiskus; Organisation der Steuerhebung; auch: Steuerbezirk
Gesamtheit der Vorkehrungen, Einrichtungen, Anstalten zur Erhebung und Verwaltung von 1Steuern (V) und sonstigen Abgaben
Steuerzahlung, Steuerlast 
jmd., der der Steuerpflicht unterliegt und 1Steuern (III u. V) zahlt
wie Steuerbergwerk 
Zehntabgabe
II Zeitraum, für den die Erhebung einer 1Steuer (III od. V) beschlossen bzw. genehmigt wurde
II Bescheinigung über eine Steuerbefreiung 
III Quittung über eine geleistete 1Steuer (V) 
IV Verzeichnis der Güter und Liegenschaften einer steuerpflichtigen Person zum Zweck der Steueranlage (II) 
V Liste von steuerpflichtigen Personen
wie Steuertermin 
Zins, Zinszahlung für eine Steuerobligation, Steuerschuld (II) 
Zollabgabe, 1Steuer (VII) 
in Mainz: Zunft, Gilde der Steuermänner (I) 

1Steurer

, m., Steuer, m.
II rechtl. Beistand, Vorsprecher vor Gericht; Ratgeber in Rechtsfragen und in Bezug auf Prozessformalien
III Helfer, Förderer