Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): 1Steuer

1Steuer

, f.
I Unterstützung, Hilfe, Förderung; Belehrung; etw. (zB. dem Recht, der Wahrheit) zu Steuer kommen etw. (zB. der Rechts-/Wahrheitsfindung) zuträglich, förderlich sein; jm. zu Steuer kommen jm. behilflich sein; offen zu II 
II Gabe, Zuwendung, finanzieller oder materieller Beitrag
  • 1 Almosen, Spende (II), Gabe für Bedürftige und Arme
  • 2 Finanzierungsbeteiligung, Aufwandsentschädigung, Zuschuss, Schadensersatz uä.
  • 3 Ausstattung, Aussteuer (I), Geschenk, insb. Hochzeits- und Brautgeschenk; auch Kostenermäßigung, Geldbeihilfe, Stipendium
  • 4 Baukostenzuschuss, auch Materialzuwendung für Bauvorhaben
  • 5 im Bergbau: (landesherrliche) Beihilfe für eine wenig ertragreiche Grube (II 1), auch als Hilfe, Unterstützung benachbarter Gruben untereinander
III außerordentliche allg. (Geld-)Abgabe an die städt. oder landesherrliche Obrigkeit; Kontribution (II od. III); zu Kriegszwecken, zur Bezahlung von Schulden, als Fräuleinsteuer, Heergeld, Landeshilfe (I), Nothilfe, Reissteuer, Türkenhilfe uä.
IV regelmäßige Abgabe der Grunduntertanen an den Grundherrn, Grunddienst, Grundzins 
V regelmäßige (Geld-)Abgabe, Zahlung(sverpflichtung) gegenüber einem Herrschaftsträger (zB. Landesherrn) oder einer Körperschaft (zB. Stadt III), als gewöhnliche/ordentliche/gesatzte Steuer, erhoben in Form einer allgemeinen Grund-, Vermögens-, Kopf- oder Körperschaftssteuer; meton. die Einnahmen daraus, auch: Steuerschuld
  • 1 als Reichssteuer zur Deckung der ständigen Finanzaufwendungen des Reichs (II) 
  • 2 als Landessteuer, an einen (weltlichen bzw. geistlichen) Landesherrn zu leistende Abgabe
  • 3 als Vogtsteuer an einen Kastenvogt (I), Landvogt (I) oder ähnlichen mit der Verwaltung und Gerichtsbarkeit in einem Gebiet betrauten Amtmann
  • 4 als Stadtsteuer (I) 
  • 5 als Judensteuer 
  • 6 als Abgabe der Geistlichkeit (Konvent uä.) an den Bischof, Kathedralikum, Konsolation
VI Akzise, Verbrauchsabgabe, Umsatzsteuer auf best. Güter; Wein auf die Steuer geben Wein öffentlich und damit akzisepflichtig ausschenken
VII Abgabe auf die Nutzung von Wegen, Brücken uä.; Zoll, Maut; auch (das Recht auf) die Einkünfte daraus
VIII Gebühr
IX Recht der Erhebung bzw. Einnahme einer 1Steuer (V) 
X Steuerpflicht; Steuerbezirk
XI Einziehung, auch Veranlagung, individuelle Festsetzung der 1Steuer (V); auch das hierzu bestellte Gremium, die Versammlung zur Steuerfestsetzung und -einziehung; die/(an) der/über seine Steuer schwören unter Eid die Höhe der individuellen Steuer bzw. des zu versteuernden Vermögens angeben
XII Steuersatz (I), Steuerklasse
XIII Fiskus, Staatskasse 
XIV Indiktion, Römerzinszahl bzw. Kaiserzahl 
XV Stütze, Abstützung
XVI Gewicht
XVII Bedeutung, Würde, Ansehen