Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steuerauflage

Steuerauflage

, f.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie Steuerauflegung 
  • habt ihr auch euch darnach zu richten, wen stewr auflagen vorfallen sie [juden] vor andern vnderthanen nicht zue vbersetzen
    1618 HessSamml. II 343
  • auch mußte gewoͤhnlich bei neuen steuerauflagen der graf einen revers ausstellen, daß dieß ohnbeschadet der landesprivilegien geschehe
    WestfNatKal. 2 (1801) 158
  • aus diesen nothwendigen praͤmissen konnte erst ... die bestimmung des reinen nutzens der steuerbaren gegenstaͤnde und der steuer-auflage folgen
    1807 Hormayr,SüddArch. I 110