Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steuergereiß

Steuergereiß

, m.

zu mhd. gereiz 
Steuerbezirk
  • von jedem haushabigen menschen, es sei frowen oder man, so weit der steurgeraiß raicht, was meins g.h. leibaigen ist, so es stirpt, gebürt dem vogt fürn häsfall 1 pfd. haller
    um 1560 JbDillingen 20 (1907) 138