Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steuerkern

Steuerkern

, m.

Getreide als Naturalabgabe
  • redditus ciuitatis in L. et I.: de huba reimbotonis tritici I malter pro stiwerchern 
    um 1280 MBoica 36, 1 S. 313
  • [M. verkauft] zu handen des spitals 6 fiertel 3 fierling vnd 1 imi stuͥrkernen vf dem hof ze B. gelegen ... um 40 gl. rh.
    1437 BremgartenUrk.(Merz) nr. 308