Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Steuerruder

Steuerruder

, n.

Vorrichtung zum 2Steuern (I) eines Schiffes
  • man muß auch darneben auff einen erfahrnen steuermann bedacht seyn, der das steuer-ruder kluͤglich regiren [koͤnne]
    1684 Sauter,Staatserm. 505
  • der bostangi-bassa ... fuͤhrte das steuer-ruder, weil ihm dieses recht, wegen seines amts ... gebuͤhret
    1720 Lünig,TheatrCerem. II 159
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):