Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): stoßend

stoßend

, adj.

wie stößig (III) 
  • kainer sol gevërig oder peissund hunt, slachende oder peissundi ros oder stössunds viech pehalten das den nachbërn wissnlich ist
    15. Jh. NÖsterr./ÖW. IX 591
  • wer schedlich viech, als schlahend roß vnnd hundt, auch stossend vnd vberspringend stier ... hat, vnd etwas dauon beschediget wierdet, der ist ... dem gericht zu straf schuldig, zwaivndsibentzig phening
    1577 KärntLGO. Art. 6
unter Ausschluss der Schreibform(en):