Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): sühniglich

sühniglich

, adj.

auf Versöhnung, Aussöhnung abzielend; versöhnungsbereit
  • geschit dichein bruch, darzu sal niman kumen, dan den ufzuhaldene und zu suniclichen dingen, und niht den bruch zu merene, swen di zweiunge anget
    1301 FriedbergUB. I 65
  • daz si begunden vride gern / suneclich kein den Romern
    1355 SchachbHecht 247, 29
unter Ausschluss der Schreibform(en):