Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Gültbrief

Gültbrief

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
Urkunde über zu zahlende Schulden, für die ein Grundstück haftet
  • gültbrief umb die behaußung das khlözlhauß am protmarckht
    1406 MittSalzbLk. 13, 2 (1873) 28 Anm.
  • nach red und widerred und nach ains guͥltbriefs sag, so ir uns gesent hant, ze erkennent in dem rehten
    1432 Leutkirch/Lünig,RA. XIII 122
  • zu eynem rechten underphande ingesatzt und verleget eynen gultbrief mit der statt zu Spire ingesiegel
    1441 Riedner,SpeierGeistlG. 218
  • wann ein schuldner synem glaubiger pfandswyse instellet gultbriefe oder zinsverschrybung
    1499 WormsRef. V 3, 2, 16
  • als bürg und selbschuldner uff sin schadlosbrieff und den gültbrieff 
    1511 SchrBodensee 8 (1877) 55
  • dieweil ... dem fürstenthumb Wirtemberg in solichen gültbrieffen alle oberk. herlikeit ... vorbehalten werd
    1523 Reyscher,Stat. 600
  • sie haben im sein schatz genommen und seind im hinter die gültbrief kommen
    1525 HistVolksl.(Lilienc.) III 458
  • soll meines g.h. schulthais die gultbrief und anders, so sie gemacht werden, versiglen
    1530 GrW. VI 3
  • so einer eins andern handschrift oder ein abgelößten gültbrieff ... durchstreicht und tödtet
    1536 Gobler,GerProz. I 7a
  • umb 3000 ℔, den halb theil ... bar mit gelt oder gwüssen gültbrieffen zu bezalen
    1562 BernRatsman. I 208
  • uf gůte, subere, gangbare und gibige gültbrief ... uff ein ... bitz in fünfhundert gulden ... lychen
    1574 BaselRQ. I 2 S. 638 Anm.
  • die gültbriefe des Almosenkapitals sollen auf dem Rathaus bleiben 
    1620 ChrKaiserslautern 132
  • mandat der gült-brieffen halber
    1658 BernMand. VII 1
  • die notarienschreiber denen ansprechern nicht mehr als eine copey ... der bodenzinsen, gültbriefen ... einhändigen mögen
    1696 ZSchweizR.2 29 (1910) 240
  • Huber,PrivR. III 64
unter Ausschluss der Schreibform(en):