Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Hofgemeinde

Hofgemeinde

, Hofgemeine

I Gemarkung der Höfe (II 4) 
  • deß gemelten C. huss, etwas teil vf der hofgmeind gestanden, ... habend wir beredt, dass C. ... fuͤr dieselben hofstadt ... geben hat als vil
    1479 AppenzUB. II 1 S. 492
II Gesamtheit der auf Höfen (II 4) außerhalb der engeren Gemarkung Ansitzenden, die keinen Anteil an der Allmendnutzung haben
III Versammlung der Angehörigen eines Hofes (I) 
IV
das einem Hof (II 2) zugehörige Gebiet
  • soe waer der her voer ferdt yhm hoeffswaldt und hoeffsgemeyn, daer sall der borrigher nhae farrhen
    1586 LuxembW. 606
V Versammlung der einem Hof (II 2) Zugehörigen
  • allhier an der hof- und meyengmeind 
    1717 GasterLsch. 561
  • 1737 GasterLsch. 570
  • 1765 GasterLsch. 576
VI geistliche Gemeinde eines Hofes (VIII 4) 
  • fremde, die weder zur hof- noch zur stadtgemeinde gehoͤren
    1783 Siggelkow,HdbMecklKR.2 322
  • hof-, garnison- und franzoͤsische gemeinden 
    1785 Ledderhose,HessKR. 45
  • G. übernimmt die geistlichen amtsverrichtungen des oberhofpredigers bei der hof- und garnisongemeinde 
    1803 JbGoetheG. 14 (1928) 121