Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kammerschreiber

Kammerschreiber

, Kämmerschreiber

I Bediensteter an einem fürstlichen Hof für Kanzleiarbeit, Rechnungswesen oder bei der Verwaltung von Kammergut dem 1Kammermeister (I) beigegeben
-- beim holsteinischen Geheimen Rat
  • wie ... gleichmäßiges in privatis et domesticis ein solches [praesentatum] von den geheimen cammer-schreiber auf die eingegebene suppliquen ... praestiret
    1719 Pries,RegConsHolst. 166
II
  • 1465 Koller,EidMünchen 118
  • Symon schlosser [quittiert über 2 alb.] vor czween sclussel zcu des kammerschreibers gemach in dem renthoue
    1514 ZHessG. 67 (1956) 98 Anm. 3
  • dem statchamerer, chamerschreiber vnd chamerknecht
    1526/27 Preßburg 81
  • kemnerschriver 
    16. Jh. Deus,HerrenSoest 506 [vgl. ebd. 509]
  • soll das stadtregiment inskünftig bestehen in dem gerichtsschulzen, einem burgermeister ... dem cammerschreiber, acht ratsherrn
    1690 GöttingenGeschV. 4 (1896) 21
  • demnegst wurde dem cämmerschreiber anbefohlen, das szepter nebst dem wein dem neuwerwehlten bürgermeister an deßen behausung zu praesentiren
    1705 Deus,HerrenSoest 226
  • 1741 Frisch I 499
IV als Familienname
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):