Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kanzleisprache

Kanzleisprache

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
erst im 18. Jh. und nur vereinzelt vorkommende Bezeichnung für die in Kanzleien gebrauchte Amtssprache
Sachhinweis: Moser,Hofsprache; W. Henzen, Schriftsprache u. Mundarten2 (1954) 66-92 (Literatur); Breßlau,Urk. II3 384-392 (Literatur); Schmitt,NhdSchriftspr. I (Literatur); H. M. Schaller, Die Kanzlei Kaiser Friedrichs II. Ihr Personal u. ihr Sprachstil/ArchDiplomatik 4 (1958) 264-327; Kettmann,KursächsKanzleispr.; Skála,KanzleisprEger; M. Volk, Die Sprache des Lorenz Fries im Rahmen des Würzburger Deutsch des 16.Jh./MainfrJb. 19 (1967) 68-94; Wortgeographie u. Gesellschaft, hg. W. Mitzka (1968) Reg.; H. Sperber, Geschichte der deutschen Sprache, neubearb. v. P. v. Polenz6 (1968) 60-65
  • [Marginalie:] von der geschichte ... der hof- und canzley-sprachen insbesondere
    1752 Moser,KlSchr. III 396
  • canzleisprachen. bei allen ... canzleien bedienet man sich entweder der teutschen oder lateinischen sprache
    1782 Scheidemantel,Repert. I 512
  • die angefuͤhrten beispiele werden ... uͤberwiesen haben, welchen werth die saͤchsische kanzleysprache habe und mit welchem grunde man sie der oesterreichischen zum muster vorschreiben duͤrfe
    1787 Sonnenfels,Geschäftsstil Anh. 125 [vgl. ebd. 111-144]
  • hatte sich ... in Niedersachsen der platt-teutsche dialect als schrift- und canzley-sprache erhalten
    1793 Bischoff,Kanzlei. I 56
  • [Buchtitel: Friedrich August Schmelzer,] die kaiserliche wahlcapitulation seiner majestät Franz des zweyten mit kritischen anmerkungen und einem versuche ihres vortrags in gereinigter kanzelley-sprache des jetzigen zeitalters von [Helmstedt 1793]
    KatBiblReichstag I 133
  • 1798 Bischoff,Kanzlei. II 1 S. 63
  • 1800 Jülich-Berg/Bewer,Rechtsfälle V 142
  • 1803 RepRecht XI 141
  • die kanzleisprache, ... die weitschweifige, altfraͤnkische und steife sprache, deren sich die meisten kanzeleien in ihren schriften und schreiben bedienen
    1808 Campe II 885