Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kataster

Kataster

, m. u. n.

vereinzelt f., wohl aus mittelgriechisch κατάστιχον über italienisch catastro im 17. Jh. zu catastrum latinisiert und im 18. Jh. zu Kataster eingedeutscht (vgl. dazu F. Simmerding, Verwendung und Herkunft des Wortes Kataster/Zeitschrift für Vermessungswesen 94 (1969) 333-341)
amtliches Grundstücksverzeichnis mit Steuerregister
bdv.: Steuerkataster
unter Ausschluss der Schreibform(en):