Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Kerbzettel

Kerbzettel

, m.

automatisch generierte Links zu anderen historischen Wörterbüchern:
wie Kerbbrief, jedoch häufiger gebraucht
  • es wer dann, das er mit recht bybrecht mit ander gutter kuntschafft, die unpartilich were, oder mit rechenzettel oder sunst kerffzedeln, die zu recht gnug weren, das die rechenschafft gescheen
    1445 Erler,NeustadtWeinstr. II 266
  • derselbe kerfzedel wurde untaugenlich erkent
    1477 SchwäbWB. IV 338
  • kain kerffzedel oder kerffholtz, wann der andertaile den gegenzedel oder das gegenholtz dagegen nit leit vnd des lögnet, ist nit gnůgsam zůrecht den andern tail zů besagen oͧn verer vrkünd oder vmbsteͣnde, die dem selben zedel oder holtz billich ain glouben gebeͣren. doch sol der, so dess kerffholz oder zedelss ab red ist, ain ayd swoͤrn, das er dess gegenholtz oder zedelss nitt hab oder wiss, uorhannden gewesen sin ... weͣr es, das sölliche handtgeschrifft, keͣrffzedel oder keͣrffholtz von baiden tailen gelegt wer, zu gemainer hande hinder ain richter oder ainen glouphafftigen man, vmb ir yettweders würde dem lögennden taile sein nit bekennen destminder hilff geberen
    1493 TübStR. 27
  • 1494 MWormat. 381
  • ain usgeschnitter kerfzettel unseren vettern und uns in gleicher inhaltung und begreifung übergeben
    1498 WürtLTA.1 I 99
  • der hof L. ... ist verlihen etlich jare laut eines kerfzedels mit sampt wasser und weide
    1538 BadW. 58 Anm. 3
  • [Übschr.:] kerffzedel vmb ein erkaufft ligend guͤt vnd vmb bezalung
    1540 Huge p. 175
  • WürtLR. 1555 S. 59
  • deß in urkund seind dieser kerffzettel zwei gleich lautende von einer handt geschrieben, kerffrecht und weiß auß einander geschnitten
    1558 ArchHeidelb. 1 (1868) 20
  • 1571 SchlettstStR. 657
  • da ein außgeschnitten oder kerffzeddel beyder partheyen, so mit einander contrahirt, subscriptiones vnd mit eygner hand vnderschreybungen hett, ob sich dann gleych der gegenwechsel nicht finden wolt oder gar verlohren were, so soll doch dem fuͤr gelegten zeddel vollkommlicher glaub zu der beweysung zugestelt werden
    FrankfRef. 1578 I 31 § 16
  • blosse kerffzettel vnd hoͤltzer beweisen ... nichts vollkommens, dann wann sie beyde gegen einander gelegt, gleiches innhalts befunden vnd von beyden theilen gestanden werden
    1589 Saur,Fasc. I 2 Bl. 7v
  • 1663 Meichsner,Dec. IV 1007
  • kerbbrief ... kerbzettel. sind ... zettel, die in der mitte ... zerschnitten werden, deren eine helfte der glaͤubiger, die andere der schuldner nimmt, damit durch die zusammenfuͤgung die schuld erwiesen werde
    1762 Wiesand 628
  • kerfzettel ... bewiesen regulariter nichts, gleich den kerbhoͤltzeren, wann nicht beyde beysammen waren, in so fern man nicht ein anderes verabredet hatte
    1769 Lennep,LandsiedelR. 243
  • kerb-zettel oder kerb-hölzer, wenn sie mit dem vorzulegenden gegen-zettel oder gegen-holz zusammenstimmen, haben beweiskraft unter jenen personen, die auf solche weise die im kleinen gethane oder empfangene lieferungen zu bewaͤhren gewohnt sind
    BadLR. 1809 Satz 1333
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):