Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): bestechen

bestechen


I mit einem Zeichen versehen

I 1 zum Zeichen des Arrests
  • güter so bestochen oder mit recht erlangt
    1578 GrW. IV 585
  • soll mit dem boten die güter bestechen 
    1602 GrW. II 664
I 2 mit Eigentumszeichen versehen
I 3 Eich-, Prüfzeichen anbringen
I 4 bergmännisch: untersuchen
II mit dem Stichel eine Probe entnehmen
  • das silber ... auf den strich oder mit dem stiche bestechenn 
    1493 LeipzInnO. 22
  • bestechen und zeichnen
    1563 HeidelbStR. 527
  • sollen die deckel, der becher und der fueß alle bestochen und bezaichnet werden
    1680 Klein,GmündGoldschmied. 18 [zum Sachlichen vgl.: Mutschelknauß, NürnbGoldschm. 191f.]
III wie neuhochdeutsch
unter Ausschluss der Schreibform(en):
unter Ausschluss der Schreibform(en):