Suche: 

Deutsches Rechtswörterbuch (DRW): Parzifant

Parzifant

, m., Parzifal, m.

aus dem Frz.; vgl. FWB. III 57
Unterherold, Gefolgsmann
  • so wete gi doch ..., dat herolde unde persenante in sulke orlogh unde krigh to stillende velige boret to varende
    1440 HanseRez.2 II 322
  • herolden, sprecher, partzifand, die strofften ettwann oͤfflich schand
    1. Hälfte 15. Jh. Netz V. 7787/FWB. II 57
  • gepieten wir ... auch allen lanndtvogten, graven, freyen, herren, rittern und knechten, kunigen der wappen, herhalden, persevanten, burgermaistern, schultheissen ...
    1461 WienRQ. 243
  • sie [Zunftmitglieder] haben ein helm, der sey ine ... geben worden ... in beywesen vil bartzefall und herolt
    1490 WürzbPol. 200
  • allen ... kunigen der wappen, erhalden, persevandten 
    1495 Worms/OstfriesUB. II 460
  • gebietten darauff allen vnnd jegclichen curfürsten, fürsten, ... perseuannten 
    1542 WBÖ. II 391
  • gebieten darauf allen und ieden unsern ... erhnholden, persevanten, burgern, gemainden ... mit disem brief
    1593 OÖsterr./ÖW. XIV 161
unter Ausschluss der Schreibform(en):