TIERE IM DEUTSCHEN RECHTSWÖRTERBUCH


Überblick:

A. Zur Rolle der Tiere im Deutschen Rechtswörterbuch
B. 750 Artikel zu Tieren im DRW im Überblick
C. Veröffentlichung zum Thema

A. Zur Rolle der Tiere im Deutschen Rechtswörterbuch

Das Deutsche Rechtswörterbuch (DRW) ist das Großwörterbuch zur historischen deutschen Rechtssprache. Es behandelt neben der Rechtsterminologie im engeren Sinne auch den rechtlich bedeutsamen Allgemeinwortschatz – vom Beginn der schriftlichen Aufzeichnung um 400 n.Chr. bis ins 19. Jahrhundert. Das DRW ist alphabetisch sortiert. Rund 100.000 Wortartikel sind bislang fertig. Derzeit wird der 14. Band des Wörterbuchs erstellt, zugleich hat die Bearbeitung der mit „T“ beginnenden Wörter begonnen. Das DRW ist für alle frei im Internet verfügbar unter www.deutsches-rechtswoerterbuch.de.

Die große Bedeutung der Tiere in der Rechtsgeschichte spiegelt sich auch im DRW. Rund 750 DRW-Artikel wurden zu Tieren erstellt, neben größeren Artikeln (etwa zu Hund, Kuh oder Pferd) finden sich zahlreiche kleinere Artikel, die bestimmte Tiere zum Beispiel als Abgabe oder als zu verfolgender Schädling behandeln. Hinzu kommen viele hundert Artikel, die auf Tierhaltung, tierische Produkte und Regeln im Umgang mit Tieren Bezug nehmen – bis hin zu Verben wie „behühnern“, „mausen“ oder „schweinen“.

Hier ein paar Beispiele zu Tieren im DRW:

AFFE
das Tier; ua. bei der Säckung [Ertränken einer Person in einem Sack als Todesstrafe; häufig wurden best. Tiere in den Sack mit eingenäht]:
„der seine eltern ermordet, der wird ... in einen sack oder haut, mit einem hunde, affen, natern und einem han gebunden, und ins wasser geworffen“ [1541]

BELLHAMMEL
Leithammel mit Glocke

DIENSTMARDER
Marder, der im Rahmen einer Dienstpflicht zu fangen und als Naturalabgabe abzuliefern ist.

EISENKUH
Kuh, die auf ewige Zeiten in einem Stall stehen muss und im Todesfall vom jeweiligen Inhaber ersetzt werden muss; insb. bei Kühen, die gegen eine ewige Rentenzahlung dauerhaft verpachtet sind oder als Teil des Vermögens einer Pfründe (II).

GABELHERDE
Bienenschwarm, der auf Abgabenpflicht hin gehalten wird

KATERHUHN
Huhn als Naturalabgabe eines Katers (I) [=Besitzer einer Kate (I), Kleinbauer] für die Zulassung seiner Schweine zur Waldmast.

LUTMAUS
in Scharen auftretende Wühlmaus, die als Flurschädling Angeklagte und Verurteilte in einem Prozeß nach kanonischem Recht ist.
„ist mit urtel und recht erkennt, daß die schädlichen tierlein so man nennt die lutmäuse, denen von S. ire acker und wiesmäder nach laut der klag in vierzehn tagen raumen sollen, ... wo aber ains oder mehr der tierlein schwanger wär, oder jugendhalber nit hinkommen möchte, dieselben sollen der zeit von jedermann ain frey sichers geleit haben 14 tage lang“ [1520]

MAULVIEH
entlaufenes Tier, das auf fremdem Grund frisst; es verfällt als herrenloses Gut, wenn sich sein Eigentümer nicht binnen einer festgesetzten Frist meldet

ÖLIGHUHN
Huhn als Entgelt eines Priesters für das Spenden der Letzten Ölung

PRÄSENTFISCH
Fisch, der (bevor eine eigene Verwertung erlaubt ist) zuerst dem Grundherrn zum Kauf angeboten werden muß

SAUBÄR
Zuchteber; aufgrund seiner wirtschaftlichen Bedeutung für die Dorfgemeinschaft mit rechtlichem Sonderstatus

NACH OBEN

B. 750 Artikel zu Tieren im DRW im Überblick

Zu folgenden rund 750 Tieren gibt es einen Artikel im Deutschen Rechtswörterbuch:

Aar, Abzugshammel, Achtpferd, Achtrind, Ackervieh, Adelwild, Adler, Affe, Allmendhuhn, Allmendkuh, Almosenvieh, Altenteilkuh, Amtsesel, Amtshuhn, Amtsrechtshuhn, Angerpferd, Anschlagschaf, Anzughammel, Bachschwein, Bannerpferd, Bannfisch, Bannhuhn, Bannmeise, Bannwild, Bär, Bärkapaun, Bauerbär, Bauerbulle, Baulebenkuh, Baulebenpferd, Baummeise, Baumpferd, Baupferd, Bauroß, Baußenschaf, Bedefrisching, Bedehuhn, Bedepferd, Bederoß, Bedeschwein, Beie, Beitkuh, Bellhammel, Berghuhn, Bergschaf, Bergvieh, Berichtschwein, Bermeise, Berna-1, Bestallungochse, Bestandgeiß, Bestandkuh, Bestandvieh, Bestehschaf, Besthaupt, Besuchschaf, Beutepferd, Bibhenne, Bick, Bickschwein, Biene, Bienenimme, Biest, Bifangschaf, Bischofhenne, Bischofhuhn, Bluthund, Bodelvieh, Bolch, Bolhahn, Bolhenne, Botdinghuhn, Botenroß, Botling, Brandhuhn, Bräutelhuhn, Brauthahn, Brauthuhn, Brautpferd, Brautrind, Brautvieh, Briefpferd, Brühling, Bubenhuhn, Bühelbarg, Bulle-2, Bürgerhuhn, Burgochse, Burgpferd, Dehemferken, Dehemschwein, Dekanlamm, Deputatschwein, Dezmannshuhn, Diebvieh, Dielenschwein, Dienstgans, Diensthenne, Diensthuhn, Dienstkalb, Dienstmarder, Dienstpferd, Dienstschaf, Dienstschwein, Dienstwidder, Dinggeiß, Dinghahn, Dingkuh, Dingvieh, Docke, Dorfbulle, Dorfhag, Dorfochse, Dorfrind, Dorfschwein, Dorfstier, Dorfvieh, Dorfwucherstier, Eber, Ehernkuh, Ehernrind, Ehrenhuhn, Ehrunghuhn, Eichelschwein, Eichhorn, Eigenbedehuhn, Eigenhenne, Eigenhuh, Einzenpferd, Eisenkuh, Eisernvieh, Engethuhn, Ente, Entvogel, Erbhenne, Erbhuhn, Erbpferd, Erbschwein, Erbvogthuhn, Erngans, Ernhahn, Ernhuhn, Erntegans, Erntehahn, Erntehuhn, Esel, Falke, Fallhenne, Fallkuh, Fallroß, Falthenne, Farmelkkuh, Farren, Farrstier, Faschinghenne, Faschinghuhn, Fasel, Faselrind, Faselschwein, Faselstier, Faseltier, Faselvieh, Faßhuhn, Fastabendhuhn, Fastenhuhn, Fastnachthenne, Fastnachthuhn, Fastnachtslamm, Federbret, Federspiel, Fehe, Feldhuhn, Feldtier, Ferken, Festhuhn, Feuerhuhn, Feuerplattenhuhn, Feuerstätthuhn, Fideshuhn, Fisch, Fledermaus, Flugtaube, Försterhuhn, Försterschwein, Forsthahn, Forsthenne, Forsthuhn, Forsthund, Forstrechthuhn, Forstschaf, Forsttaube, Frauenhenne, Freihuhn, Freipferd, Freischaf, Freischwein, Freiwidder, Freudenpferd, Frischling, Fronfisch, Fronfohlen, Fronochse, Fronvieh, Frosch, Fuchs, Fudschwein, Fuhrkuh, Fuhrvieh, Fülle-2, Füllhuhn, Funkelhuhn, Fürschaf, Futterhenne, Futterhuhn, Futterrind, Gabelherde, Gabferkel, Gallenbarg, Galtschaf, Galtvieh, Galtwild, Gangfisch, Gangvieh, Gans, Gartenhahn, Gartenhuhn, Gatterhahn, Gatterhenne, Gatterhuhn, Gaugrafenhuhn, Gauhuhn, Gaul, Geiß, Geißelschwein, Geißvieh, Gelaich, Gelthuhn, Geltschwein, Gelze, Gemächt, Gemächvieh, Gemeindebulle, Gemeindeholdenvieh, Gemeindekuh, Gemeindeochse, Gemeinderind, Gemeinderindvieh, Gemeindeschaf, Gemeindeschafvieh, Gemeindeschwein, Gemeindestier, Gemeindevieh, Gemeinvieh, Georgenfrisching, Gerechtigkeitshammel, Gerechtigkeitsschaf, Gereuthuhn, Gerichtshahn, Gerichtshuhn, Gerichtskuh, Gesellenfisch, Gewalthuhn, Gewellfisch, Gewild-1, Gielhuhn, Giftochse, Giftschaf, Giftschwein, Gotteskuh, Gottesroß, Grabenhuhn, Grabenpferd, Gradgerichtspferd, Grafenhuhn, Grafenschwein, Gräfl, Grashenne, Grashuhn, Grasschwein, Grauhund, Großwild, Grundel, Grünfisch, Gültgans, Gülthenne, Gülthuhn, Gültpferd, Gustvieh, Habicht, Haferhuhn, Hägel, Hagen-1, Hahn, Halblamm, Halbschwein, Halbvieh, Hälftschaf, Halmhuhn, Halshuhn, Haltroß, Hammel, Handlungsochse, Handlungsschwein, Handroß, Hase, Hasel-2, Haselhuhn, Haupt, Haupthuhn, Hauptschaf, Hauptschwein, Hauptvieh, Hausen, Haushahn, Haushaltungskuh, Haushuhn, Hauskuh, Hauslamm, Haustaube, Haustier, Hausvieh, Hecht, Heerfahrtkuh, Heerfahrtpferd, Heerpferd, Heerwätpferd, Hehrkuh, Heiligenkuh, Heiligenschaf, Heimgeiß, Heimkuh, Heimochse, Heimschwein, Heimvieh, Hengst, Henne, Herbsthahn, Herbsthammel, Herbsthenne, Herbsthuhn, Herbstkuh, Herbstsau, Herbstschwein, Herdenochse, Herdenvieh, Herder-1, Herdhuhn, Herdochse, Hering-1, Herrenfisch, Herrenhammel, Herrenhuhn, Herrenpferd, Herrenschaf, Herrenschwein, Herrenvieh, Herrschaftshuhn, Herrschaftshund, Herrschaftsochse, Hetzhund, Heuerbulle, Heuerling-2, Heuerpferd, Heuerquick, Heuhenne, Heukuh, Hinkel, Hintersaßhuhn, Hirsch, Hirtenhund, Hochgerichtshuhn, Hochgewild, Hochtierhund, Hochwild, Hochzeitsfisch, Höferhuhn, Hoffisch, Hofhuhn, Hofhund, Hofknechtspferd, Hofpferd, Hofrechtspferd, Hofrind, Hofschwein, Hofsferken, Hofsschuldschwein, Hofstallpferd, Hofstatthuhn, Hofzinshuh, Holzhahn, Holzhuhn, Holzschwein, Honigfrisching, Hopf-1, Hufenvieh, Hufschwein, Huhn, Hühnerhund, Hühnervieh, Hühnervogel, Huhnschatzhuhn, Hummel-2, Hummelochse, Hund-1, Hundfisch, Hüpfhahn, Hürlig, Hurtenhuhn?, Hutschaf, Igel, Iltis, Imme, Immerkuh, Immerrind, Inventarienpferd, Inventarienvieh, Irrvieh, Jagdhund, Jägerhund, Jägerklepper, Jägerpferd, Jaghund, Jahrhuhn, Jahrkuh, Jakobshuhn, Jochhuhn, Johannisgans, Judenpferd, Judenroß, Judenvieh, Junge-2, Jungede, Jungfrisching, Junghuhn, Jungvieh, Kabinettshund, Kahnfisch, Kalb, Kälberkuh, Kämmereipferd, Kammerhund, Kämpfe-2, Kapaun, Kapphahn, Karchhenne, Karitatenhuhn, Karpfen, Katerhuhn, Katze, Kaufschwein, Kaufvieh, Kindbetterhuhn, Kirchenkuh, Kirchmesshuhn, Kirchtagshuhn, Kitz, Königshuhn, Koppelferken, Koppelhuhn, Koppelschwein, Kossatenhuhn, Kostenschwein, Krähe, Kriegspferd, Kuchelfrisching, Kuchelschaf, Küchenfrisching, Küchenhuhn, Küchenkuh, Küchenschaf, Küchenschwein, Kuh, Kurmedshuhn, Lamm, Landgültpferd, Landvieh, Läßhuhn, Lauberhuhn, Laubschaf, Lehnschaf, Lehnschwein, Lehnsklepper, Lehnspferd, Leibsbedehuhn, Leibshenne, Leibshuhn, Leibzuchtskuh, Leistpferd, Leutevieh, Lichtmessenhuhn, Lichtmeßhenne, Lohnfarch, Lohnkalb, Lohnschaf, Lohnschwein, Lohnvieh, Löwe, Lutmaus, Mahdfrisching, Mahdhahn, Mahdhuhn, Maihammel, Maihenne, Maihuhn, Mairind, Maischaf, Maiwidder, Malkuh, Malschwein, Marder, Marktstier, Martinbarg, Martinigans, Martinsgans, Martinshenne, Martinshuhn, Martinsschaf, Mastschwein, Mastvieh, Matfisch, Mattenhuhn, Maulvieh, Maus, Meidhahn, Meierschwein, Meise-2, Meisterfisch, Meldvieh, Meßhuhn, Michaelshahn, Michaelshuhn, Miethuhn, Mietkalb, Mietkuh, Mietrind, Mietroß, Mietschaf, Mietschwein, Mietvieh, Mietzeitkuh, Mindienstfisch, Mitterrind, Mönch, More, Mühlbarg, Mühlschwein, Mundvieh, Munni, Munnistier, Musfrisching, Musschwein, Müstelhuhn, Mutter-1, Mutterschwein, Nachthuhn, Nährsau, Nährschwein, Natter, Näudel, Nonne, Noß, Obleischwein, Ochse, Ölighuhn, Osterhuhn, Osterkalb, Osterlamm, Oswaldgans, Pachtferken, Pachthammel, Pachthuhn, Pachtschaf, Pachtschwein, Page-1, Palmhuhn, Pascheschwein, Paschhuhn, Paschlamm, Pfandroß, Pfandvieh, Pfau, Pferd, Pflichtgans, Pflichthuhn, Pflichtlamm, Pflichtschwein, Pfründervieh, Pfründlamm, Pirschhuhn, Postpferd, Postroß, Präsentfisch, Quartstier, Quatemberfisch, Quick, Quickvieh, Rabe, Ramm, Ratspferd, Raubvogel, Rauchhahn, Rauchhenne, Rauchhuhn, Rauchschwein, Raupe, Rebhuhn, Rechthuhn, Rechtmelkkuh, Reh, Rehgeiß, Rehwildbret, Reichsadler, Reispferd, Reitpferd, Reitroß, Reitvieh, Reuthuhn, Richtervieh, Richteschaf, Richtewidder, Rind, Rindvieh, Ritterpferd, Robotroß, Rodhuhn, Roß, Roßdienstpferd, Roßvieh, Rotfederspiel, Rotgewild, Rotwild, Rüstpferd, Rutenhuhn, Salzfisch, Sanghammel, Sau, Saubär, Säumer-1, Saumroß, Schaf, Schafbock, Schaffrisching, Schafhund, Schafthuhn, Scharbiest, Scharschwein, Schatz, Schatzrind, Schelch-2, Scher, Schirmhuhn, Schlachtbiest, Schlachtschwein, Schlachtvieh, Schlagochse, Schlagrind, Schlange, Schmalrind, Schmaltier, Schmalvieh, Schmalzschwein, Schmierschaf, Schmiervieh, Schnecke, Schneidekuh, Schneidelschwein, Schneidrind, Schneidschwein, Schnepfe, Schnitthuhn, Schnittschaf, Schöffengans, Schöffenschwein, Schoßschwein, Schrotschwein, Schulbarg, Schuldferken, Schuldhammel, Schuldhuhn, Schuldschwein, Schuldwidder, Schulschwein, Schultheißenhuhn, Schulzenpferd, Schuppfisch, Schurtochse, Schüßpferd, Schützenpferd, Schützvieh, Schwaden-2, Schwaigerroß, Schwaigkuh, Schwaigrind, Schwaigschaf, Schwaigvieh, Schwan, Schwarzwild, Schwein-1, Schweinbär, Schweinhund, Schweinsfasel, Schweinsmutter, Schweinvieh, Seefisch, Seitfrisching, Seldenhuhn, Sendevieh, Sendfisch, Sindpferd, Söge, Sommerfrisching, Sommerhahn, Sommerhuhn, Sommerkuh, Sommerroß, Spanferkel, Spannpferd, Spansau, Spätling, Spatz, Speckschwein, Sperling, Spinne-2, Sprenzling, Springochse, Spürhund, Stabschwein, Stadelschwein, Städterpferd, Stadtpferd, Steinhuhn, Stellpferd, Steuerfrisching, Steuerhenne, Steuerhuhn, Steuerlamm, Steuerrind, Steuerschwein, Stier, Stierlein, Stiervieh, Stifthenne, Stifthuhn, Stint, ...

ALLE ARTIKEL SIND FREI AUFRUFBAR UNTER:
www.deutsches-rechtswoerterbuch.de

NACH OBEN

C.  Veröffentlichung zum Thema

Andreas Deutsch/Peter König (Hrsg.), Das Tier in der Rechtsgeschichte, Akademiekonferenzen Bd. 27 (Schriftenreihe des Deutschen Rechtswörterbuchs), hrsg. im Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Heidelberg 2017. Mehr Informationen zum Band und Inhaltsverzeichnis


NACH OBEN