Materialien zur Veranstaltung "Die großen Kodifikationen der Welt – Historische Rechtssprache und Quellenkunde" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (SoS 2019)

Die Veranstaltung hat am 15. April 2019 begonnen. Es sind noch Seminarthemen verfügbar (Anfragen per E-Mail oder in der nächsten Sitzung)! Gasthörer sind willkommen.

Die nächste Sitzung findet am 29. April um 14 Uhr s.t. im vorderen Seminarraum im Erdgeschoss des Institutsgebäudes am Friedrich-Ebert-Platz 2 statt. Nach einigen weiteren Sitzungen zur Vorbereitung soll ein zweiter Teil der Veranstaltung als ganztätige Blockveranstaltung stattfinden, als Termin haben wir uns auf den 29. Juni 2019 geeinigt.

Die bedeutenden Gesetzbücher Europas und der Welt, deren Entstehungsgeschichte und Konzeption sollen in den Blick genommen und miteinander verglichen werden. Die Quellen werden in ihren historischen Kontext eingebunden und interpretiert. Hierbei werden die Technik der Quellenauslegung (Exegese) und die Methoden der historischen Rechtsvergleichung eingeübt. Die Vermittlung des Instrumentariums zur Auslegung von historischen Rechtstexten soll zugleich den Blick auf das geltende Recht schärfen.

Es besteht die Möglichkeit einen Seminarschein zu erwerben durch Anfertigung einer Hausarbeit und einen mündlichen Vortrag gegen Semesterende. Aufbauend auf der Veranstaltung wird im Nachgang eine Studienarbeit im SB 1 („Rechtsgeschichte und historische Rechtsvergleichung“) in Form einer Exegese angeboten. Eine Teilnahme ist ab dem 2. Semester möglich; auch Studierende anderer Fakultäten sind herzlich willkommen. Für Studienarbeitskandidaten ist freilich der vorherige Besuch von Vorlesungen zur deutschen und europäischen Rechtsgeschichte sowie zum Römischen Recht empfohlen.

Folgende Termine bitte beachten: Am 27. Mai findet von 13.00-13.30 Uhr in der Peterskirche im Rahmen der "Akademischen Mittagspause" der Kurzvortrag "Gemeinsame Worte finden? Die Rechtssprache in Europa – Probleme und Perspektiven" (Prof. Dr. Andreas Deutsch) statt, der diese Veranstaltung sinnvoll ergänzt (im Anschluss folgt dann die Sitzung ab 14 Uhr am Ebertplatz). Zudem findet am 22. Juni in der Neuen Uni der Mittelaltertag statt.

SOLLTEN AN DIESER STELLE BEI ERNEUTEM AUFRUFEN NACH EINIGER ZEIT KEINE NEUEN INFOS ABRUFBAR SEIN, könnte dies an Ihrem Browser liegen (Abspeicherung der Seite im Cache). LADEN SIE DIE SEITE DAHER SICHERHEITSHALBER stets NOCHMALS NEU.


Materialien zur Vorlesung "Einführung in die deutsche Rechtssprache" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (WS 2018/19)

Die Veranstaltung ist beendet. Die Prüfungen sind abgeschlossen und benotet. Die Scheine für die Streitgespräche sind fertig. Diese können bei Frau Geisel im Sekretariat des Instituts für geschichtliche Rechtswissenschaft (GA) abgeholt werden. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten (s.u.)!

Adresse:    Zi. 209 (2. Stock)
                 Friedrich-Ebert-Platz 2
                 69117 Heidelberg
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9.00-13.00 Uhr

SOLLTEN AN DIESER STELLE BEI ERNEUTEM AUFRUFEN NACH EINIGER ZEIT KEINE NEUEN INFOS ABRUFBAR SEIN, könnte dies an Ihrem Browser liegen (Abspeicherung der Seite im Cache). LADEN SIE DIE SEITE DAHER SICHERHEITSHALBER stets NOCHMALS NEU.

 

Materialien zur Lehrveranstaltung "Einführung in die deutsche Rechtsordnung und die deutsche Rechtsterminologie" für Studierende der Übersetzungswissenschaft, IÜD Heidelberg (WS 2018/19)

Die Veranstaltung ist beendet. Die Klausur ist inzwischen korrigiert und die Noten wurden an das Prüfungsamt des IÜD weitergeleitet (14. Februar 2019).

SOLLTEN AN DIESER STELLE BEI ERNEUTEM AUFRUFEN NACH EINIGER ZEIT KEINE NEUEN INFOS ABRUFBAR SEIN, könnte dies an Ihrem Browser liegen (Abspeicherung der Seite im Cache). LADEN SIE DIE SEITE DAHER SICHERHEITSHALBER stets NOCHMALS NEU.


Materialien zur Veranstaltung "Historische Rechtssprache und Quellenkunde zur Deutschen und Europäischen Rechtsgeschichte" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (SoS 2018)

Die Scheine können seit dem 14. August 2018 zu den üblichen Bürozeiten in der DRW-Forschungsstelle (Gebäude der Akademie der Wissenschaften, Großherzogliches Palais am Karlsplatz, Karlstraße 4) abgeholt werden.


Materialien zur Veranstaltung "Historische Rechtssprache und Quellenkunde zur Europäischen Privatrechtsgeschichte" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (SoS 2017)

Die Veranstaltung "Historische Rechtssprache und Quellenkunde zur Europäischen Privatrechtsgeschichte" (Seminar/Schwerpunktbereichsveranstaltung an der Juristische Fakultät) ist abgeschlossen. Die Seminarscheine sind unterschrieben und können bei Frau Geisel im Sekretariat des Instituts für geschichtliche Rechtswissenschaft (Germ. Abt.) abgeholt werden (soweit möglich, erfolgte zeitgleich eine elektronische Meldung). Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten (s.u.)!

Adresse:    Zi. 209 (2. Stock)
                 Friedrich-Ebert-Platz 2
                 69117 Heidelberg
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9.00-13.00 Uhr


Materialien zur Veranstaltung "Historische Rechtssprache und Quellenkunde zur Europäischen Privatrechtsgeschichte" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (SoS 2016 und vorherige Semester)

Die Scheine können zu den üblichen Bürozeiten in der Forschungsstelle Deutsches Rechtswörterbuch, Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Karlstraße 4, abgeholt werden.

 

Materialien zur Vorlesung "Einführung in die deutsche Rechtssprache" an der Juristischen Fakultät Heidelberg (WS 2017/18 und älter)

Soweit Sie noch einen SCHEIN abzuholen haben: Diese können bei Frau Geisel im Sekretariat des Instituts für geschichtliche Rechtswissenschaft (GA) abgeholt werden. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten (s.u.)!

Adresse:    Zi. 209 (2. Stock)
                 Friedrich-Ebert-Platz 2
                 69117 Heidelberg
Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag 9.00-13.00 Uhr

 

Materialien zur Lehrveranstaltung "Einführung in die deutsche Rechtsordnung und die deutsche Rechtsterminologie" für Studierende des BA Übersetzungswissenschaft, IÜD Heidelberg (WS 2017/18 und älter)

Die Scheine können im Prüfungsamt des IÜD abgeholt werden.